Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelles aus dem Altenburger Land » Frieden geht immer – Gedenken zum Ende des 1. Weltkriegs

Frieden geht immer – Gedenken zum Ende des 1. Weltkriegs

Altenburger Friedhof (Foto: der uNi)


Der Kirchenkreis Altenburger Land lädt am heutigen 3. November um 15 Uhr in die Kirche nach Großstechau ein zu einer ersten Gedenkveranstaltung anlässlich des Endes des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren.

„Die Erde wird hart, wenn wir alle nur auf unserem Recht bestehen und den Weg des Friedens nicht mehr suchen. Die Denkmäler in unseren Orten erzählen von diesem Scheitern vor über 100 Jahren und sie mahnen uns zum Neubeginn“, so Superintendentin Kristin Jahn.

Die Andacht wird geleitet von Pfarrer Dietmar Wiegand, die Predigt hält Superintendentin Kristin Jahn. Sie beschließt als Angebot der Kirche ein Treffen der Ortschronisten des Landkreises Altenburger Land, die sich mit dem Ersten Weltkrieg in diesem Jahr beschäftigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.