Aktuelle Nachrichten

Kinder der Johanniter-Kita in Schmölln lernen Martin Luther kennen

Die Kinder legen kleine Bodenbilder zur Geschichte Luthers
(Foto: Cornelia Wiese)

Projekttage stellen Reformator und seine Zeit in den Mittelpunkt

Passend zum diesjährigen Reformationsjubiläum veranstaltete das Team der Johanniter-Kita „Am Pfefferberg“ in Schmölln spannende Projekttage für die Kinder in der Himmelfahrtswoche.

Anlässlich des Reformationsjubiläums beschäftigten sich die Mädchen und Jungen mit dem Leben und Wirken von Martin Luther. Wer war Martin Luther? Wann und wie lebte er? Was wollte er erreichen? Warum feiern wir 500 Jahre Reformation?

Um die Fragen zu beantworten wurden die Kinder von Cornelia Wiese, der Religionspädagogin der Kita, und von Carola Milde, der Schmöllner Gemeindepädagogin, unterstützt. An den ersten Tagen traf sich die Gruppe mit den beiden Pädagoginnen, Geschichten über Luther, sein Wirken und die Reformationszeit wurden erzählt. Die Kleinen hörten aufmerksam zu, sangen gemeinsam Lieder, malten Bilder zum Thema und legten Bodenbilder zur Geschichte Luthers. Zum Abschluss der Projekttage gab es leckere Lutherkekse für die Kinder, das Gehörte und Erlebte wurde zusammengefasst und die Lutherrose als Mandala gemalt.

Nancy Litke, Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regionalverband Ostthüringen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.