Dienstag , 20 April 2021
Aktuelle Nachrichten

Kita Kastanienhof in Schmölln ist jetzt eine „Sprach-Kita“

Geschichtenwerkstatt der Kita Kastanienhof
(Foto: Kindertagesstätte “Kastanienhof”)

Die Kita Kastanienhof in Schmölln nimmt seit August 2016 am Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ des Bundesfamilienministeriums teil und wird dabei durch eine zusätzliche Fachkraft im Bereich sprachliche Bildung unterstützt.

„Wissenschaftliche Studien zeigen, dass sprachliche Bildung besonders wirksam ist, wenn sie früh beginnt“, erklärt Kitaleitung Bettina Tuch. „Im Kita-Alltag finden wir zahlreiche Anlässe, um den Spracherwerb und die Sprachentwicklung der Kinder anzuregen. Deshalb nimmt unsere Kita am Bundesprogramm „Sprach-Kita“ teil.“

„Sprache ist der Schlüssel zu gleichen Bildungschancen für alle Kinder von Anfang an, deswegen stärken wir die alltagsintegrierte sprachliche Bildung in unserer Kita“, berichtet Nicole Kühn, Sprachfachkraft Kita Kastanienhof.

Frau Kühn begleitet und unterstützt die pädagogischen Fachkräfte in der Kita bei der Weiterentwicklung alltagsintegrierter sprachlicher Bildung. Sie regt dazu an ihr Handeln mit Sprache zu begleiten und Gesprächsanlässe im Kita-Alltag, wie zum Beispiel beim An- und Ausziehen in der Garderobe, zu nutzen, um im feinfühligen Dialog mit dem Kind dessen Wortschatz und Sprachfähigkeiten zu erweitern. Außerdem hat Frau Kühn im „Kastanienhof“ eine Geschichtenwerkstatt gegründet. Hier haben die Kinder Gelegenheit, eigene Bücher vorzustellen, sich mit anderen Kindern darüber auszutauschen und Geschichten nachzuspielen.

Eine zusätzliche Fachberatung unterstützt kontinuierlich und prozessbegleitend die Qualitätsentwicklung in der „Sprach-Kita“. Mit dem Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ stärkt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend alltagsintegrierte sprachliche Bildung, inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Familien in den Kitas. Von Januar 2016 bis Dezember 2019 stellt der Bund insgesamt 400 Millionen Euro zur Verfügung. Damit können bis zu 4.000 zusätzliche halbe Fachkraftstellen in den Kitas und in der Fachberatung geschaffen werden.

Weitere Informationen zum Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ finden Sie auf der Webseite www.fruehe-chancen.de/sprach-kitas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.