Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelles aus dem Altenburger Land » Lydia Leder ist neue Ansprechpartnerin an Meuselwitzer Regel- und Medienschule „Geschwister Scholl“

Lydia Leder ist neue Ansprechpartnerin an Meuselwitzer Regel- und Medienschule „Geschwister Scholl“

Lydia Leder vor der Medien- und Regelschule „Geschwister Scholl“ in Meuselwitz (Foto: Staatliche Regel- & Medienschule „Geschwister Scholl“)


Johanniter-Sozialpädagogin seit dem 1. September im Einsatz

Seit dem 1. September 2018 ist Lydia Leder die neue Sozialpädagogin für die schulbezogene Jugendsozialarbeit an der Staatlichen Regel- und Medienschule „Geschwister Scholl“ in Meuselwitz. Die 31-jährige Luckaerin ist Ansprechpartnerin für die Schüler, Eltern und Lehrer, wenn es mal schwierig wird oder ein guter Rat gefragt ist. Mit ihrer mehrjährigen Berufserfahrung auf diesem Gebiet steht sie für vertrauliche Einzelgespräche, Gruppengespräche oder auch beratend zu unterschiedlichen Themen und Fragestellungen zur Seite. Sie unterbreitet Hilfs- und Förderangebote oder vermittelt in Konfliktsituationen.

Das Aufgabengebiet der schulbezogenen Jugendsozialarbeit erweitert das Angebot des Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regionalverband Ostthüringen im Altenburger Land. In Meuselwitz, in Lucka, Rositz und Wintersdorf ist der freie Träger bereits in der offenen Jugendarbeit und im Bereich der mobilen und aufsuchenden Jugendarbeit aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.