Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelles aus dem Altenburger Land » Qualifikationsangebot für Ausbilder in Kleinbetrieben

Qualifikationsangebot für Ausbilder in Kleinbetrieben


Insbesondere Klein- und Kleinstunternehmer kennen das Problem: Für das Ausbilden fehlen oftmals die Zeit oder die qualifizierten Ausbilder. Die Ausbildung der Ausbilder kostet Geld und findet bislang nicht in der Region statt. Jetzt kann Abhilfe geschaffen werden. Die Wirtschaftsförderungen des Landkreises Altenburger Land und der Stadt Altenburg unterstützen die ausgeschriebene Initiative der gutscheinfinanzierten Ausbildereignung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF): Die „Eckert Schulen“ qualifizieren bundesweit Ausbilder und Ausbilderinnen für Klein- und Kleinstunternehmen.

Ziel dieser Initiative ist es, das Ausbildungspotenzial von Klein- und Kleinstunternehmen in der Region Altenburg durch Förderung zu stärken.

Um das Förderprogramm genauer vorzustellen, laden Michael Apel (Fachdienstleiter Wirtschaft und Kultur des Landratsamtes Altenburger Land) und Tino Scharschmidt (Referatsleiter Wirtschaftsförderung Stadt Altenburg) alle Interessierten zu einer Informationsveranstaltung am Dienstag, 25. Juni 2019, um 18:30 Uhr, in den Großen Ratssaal, im Rathaus Altenburg (Markt 1, 04600 Altenburg) ein.

Ein Referent der Eckert Schulen begleitet die Teilnehmer durch den Abend und steht für offene Fragen zur Verfügung. Um vorherige Anmeldung bis zum 20. Juni 2019 an tino.scharschmidt@stadt-altenburg.de wird gebeten. Die Teilnahme vom Altenburger Land an dem BMBF-Projekt ist ein Ergebnis der EXPO-REAL 2018.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.