Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelles aus dem Altenburger Land » Volkshochschule startet ins Jubiläumssemester

Volkshochschule startet ins Jubiläumssemester

Die pädagogischen Mitarbeiter Michael Hein und Jasmin Dettler (v.l.) stellen das neue Programm der Volkshochschule vor. (Foto: Luise Ehrhardt)


Am 26. August 2019 startet die Volkshochschule Altenburger Land in ihr neues Semester, das ganz im Zeichen ihres 100-jährigen Bestehens steht. Im ausgebauten Lehrangebot liegt ein besonderer Fokus auf dem Bereich der politischen Bildung.

Gemeinsam mit nahezu allen Volkshochschulen in Deutschland feiert die Volkshochschule in Altenburg und Schmölln in diesem Jahr Ihr 100-jähriges Bestehen. Der runde Geburtstag wird mit einer Festveranstaltung am 1. November gefeiert. Schon am 20. September lädt die Volkshochschule zur „Langen Nacht der Volkshochschulen“ ein, an der deutschlandweit mehr als 300 Einrichtungen teilnehmen. Dabei wird nicht nur über das aktuelle Angebot informiert, sondern auch ein unterhaltsamer Blick in die Geschichte der Volkshochschule im Altenburger Land geworfen.

Bereits am 2. September beginnt die neue Vortragsreihe „Akademie in der Aula“. Jeden ersten Montag im Monat kommen Gäste aus Wissenschaft, Journalismus oder Literatur nach Altenburg, um in der altehrwürdigen Aula des Volkshochschulgebäudes am Hospitalplatz einen Vortrag zu halten. Den Anfang macht die Erfurter Soziologie-Professorin Katrin Großmann mit dem Thema „Schrumpfende Städte in Thüringen“.

Einen weiteren thematischen Schwerpunkt bildet die Thüringer Landtagswahl am 27. Oktober. Hier führt die Volkshochschule am 12. September eine Exkursion zum Landtag nach Erfurt durch und bietet einen Kurs zur Frage „Wen wählen wir – und warum eigentlich?“ an. Im Bereich der historischen und kulturellen Bildung führen zwei Studienfahrten zum einen zum Bauhaus-Museum in Weimar und zur Bauhaus-Keramikwerkstatt in Dornburg, und zum anderen zur Ausstellung „Faszination Stadt“ und zum Dom in Magdeburg. In Schmölln wird es nach längerer Pause wieder einen Malkurs mit dem Schwerpunkt „Herbststillleben“ geben. Außerdem werden in Altenburg zwei neue Salsa-Kurse angeboten.

In der beruflichen Bildung sind Ganztagesworkshops zum richtigen Präsentieren neu im Programm. Auch bei den Gesundheitskursen wird das Angebot erweitert. Neu sind hier unter anderem die Kurse „Beckenbodengymnastik für Frauen“ und „SeniorFit“ in Altenburg sowie zwei neue Herzsport-Kurse in Schmölln. Die Fremdsprachenausbildung wird um einen Polnisch-Kurs erweitert.

Insgesamt baut die Volkshochschule ihr Angebot mit 284 Kursen und Veranstaltungen im Vergleich zu 245 im vergangenen Frühjahrssemester deutlich aus. Das vollständige Programm ist auf der Website www.vhs-altenburgerland.de sowie in den vielerorts erhältlichen Programmheften zu finden. Anmeldungen sind online und in den beiden Geschäftsstellen möglich.

Michael Hein, Pädagogischer Mitarbeiter, VHS Altenburger Land

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.