Mittwoch , 21 April 2021
Aktuelle Nachrichten

WLAN auf dem Schmöllner Markt

Horst Krippner, Vorsitzender der Antennengemeinschaft, Dietmar Quaas von der Betreiberfirma und Bürgermeister Sven Schrade (von li.) loggen sich ins WLAN auf dem Schmöllner Markt ein. (Foto: J. Hiller, Stadtverwaltung Schmölln)

Am Mittag des 23. Mai 2016 war es soweit: das kostenfreie WLAN wurde auf dem Schmöllner Markt freigeschaltet.
Bis täglich 20 Uhr können sich nun Nutzer kostenlos im weltweiten Netz tummeln. Bürgermeister Sven Schrade freut sich über dieses Angebot in Schmölln, die Stadt ist damit Vorreiter im Altenburger Land und verbindet damit die Erwartung, dass „das Schmöllner Zentrum attraktiver wird und die Besucher länger auf dem Markt verweilen“.

Der Anstoß für kostenfreies WLAN ging vom Stadtrat und der Stadtverwaltung aus. Es wurden Angebote eingeholt und mit der ortsansässigen Antennengemeinschaft „Oberes Sprottental“ eine kostengünstige Alternative gefunden, da die Antennengemeinschaft über die notwendigen Kabel bereits verfügt.

Horst Krippner freute sich ebenso über den Startschuss. „Die Zusammenarbeit mit der Stadt Schmölln war bislang immer so gut. Wir freuen uns einfach, der Stadt etwas zurückgeben zu können“. Denn die Antennengemeinschaft übernahm auch die Kosten für die Installation der zwei Hotspots auf dem Schmöllner Markt und kümmert sich künftig ebenfalls um die Wartungsarbeiten dafür.

„Das WLAN auf dem Markt ist noch als Testphase zu werten“, sagte Dietmar Quaas, der mit seiner Betreiberfirma alle technischen Aufgaben für die Antennengemeinschaft „Oberes Sprottental“ löst.

Wenn alles gut läuft und auch angenommen wird, kann sich Sven Schrade auch an anderen Stellen in Schmölln weitere Hotspots vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.