Aktuelle Nachrichten

Burg Posterstein hat Pfingsten geöffnet

Burg Posterstein (Foto: der uNi)


Burg Posterstein öffnet an Pfingsten von 10 bis 17 Uhr. Mit Spezial-Schatzsuche für Kinder und erweiterter Ausstellung „Landschaft nach der Wismut“ gibt es trotzdem einiges zu entdecken. Ab 1. Juni hat das Museum auch an Wochentagen wieder geöffnet.

++Pfingsten mit Spezial-Schatzsuche und Sonderschau „Landschaft nach der Wismut“++

Familien mit Kindern können die Burg Posterstein derzeit mit einer neu konzipierten „Kinderburg-Spezial-Schatzkarte“ erkunden. An insgesamt neun Stationen erzählen die Postersteiner Burggespenster Posti und Stein Wissenswertes aus der Geschichte und stellen den kleinen Besuchern Knobel-Aufgaben: Findest du den Drachen in der Burg? Kannst du ein Erdbeben erzeugen und einen Salontanz nachtanzen? Wer die Quizfrage löst, kann bei der Verlosung eines Weihnachtsgeschenks teilnehmen.

Die Sonderausstellung „Landschaft nach der Wismut – Fotografie von Karl-Heinz Rothenberger“ ist bis 19. Juli 2020 verlängert. Die Ausstellung ist um ausführliche historische Informationen erweitert: Mit freiem W-LAN kann man sich am eigenen Gerät (oder zu Hause vom Sofa aus) die digitale Erweiterung zur Ausstellung anschauen. Dabei beginnt das Museum in der Zeit des Heilbades Ronneburgs und endet beim aktuellen Stand der Sanierung der WISMUT GmbH. Weiterhin sind Interview-Reihen und Gastbeiträge geplant. Die Ausstellung finden Sie hier: https://blog.burg-posterstein.de/landschaft-nach-der-wismut/

Posterstein lädt zum Verweilen ein

Das Café „Zur eisernen Bank“ im Herrenhaus Posterstein hat geöffnet und man kann es sich hier sogar mit einer eigenen Picknickdecke auf einer der Wiesen gemütlich machen. Die Ferienwohnung mit Balkon-Blick zur Burg ist buchbar über die Gemeinde Posterstein. Dass Hotel „Zur Burg“ öffnet Hotel, Restaurant und Biergarten und bietet nun auch Original Schmöllner Mutzbraten an.

Digitale Ausstellung #schlössersafari virtuell, weltweit endet am 6. Juni

Das Museum zeigt auf seiner Website außerdem gerade die digitale Ausstellung „#schlössersafari virtuell, weltweit“. Zu sehen sind inzwischen in der Ausstellung rund 50 Fotos von Burgen und Schlössern aus ganz Europa. In kurzen Geschichten erzählen die Fotografen von ihren Ausflügen. Gerade diese persönlichen Erzählungen bilden den Kern der Ausstellung. Auf Instagram ist die Zahl auf über 6100 tolle Ausflugstipps gestiegen.

Hier geht es zur Ausstellung: https://www.burg-posterstein.de/schloessersafari/

Hier zieht das Museum ein Zwischen-Fazit nach 5 Wochen: https://blog.burg-posterstein.de/2020/05/01/5-wochen-schloessersafari-zwischenbilanz-zur-digitalen-ausstellung-schloessersafari-virtuell-weltweit/

Das traditionelle Mittelalterspektakel muss in diesem Jahr leider ausfallen.

Museum Burg Posterstein

Hygiene-Maßnahmen weiterhin erforderlich

Um einen Beitrag zur Eindämmung der derzeitigen Corona-Pandemie zu leisten, bitten wir unsere Besucher um Verständnis für die aktuellen Hygiene-Maßnahmen: Bis auf weiteres sind Besucher wie Personal dazu verpflichtet, in der Burg einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und sich vor dem Besuch die Hände zu desinfizieren. Besuchern mit Anzeichen von Erkältungen dürfen wir leider keinen Zutritt gewähren. Maximal 30 Gäste dürfen sich gleichzeitig in der Burg aufhalten. Des Weiteren ist das Museum dazu verpflichtet, Besucherdaten wie Name, Adresse und Telefonnummer abzufragen und vier Wochen lang aufzubewahren. Sinn und Zweck der behördlichen Anordnung ist es, mögliche Ansteckungsketten zu erkennen. Wir bitten um Ihr Verständnis und freuen uns auf Ihren Besuch!

Nach aktuellem Stand können auch alle Veranstaltungen, Führungen und Kindergeburtstage weiterhin leider nicht stattfinden.

Öffnungszeiten
März bis Oktober: Dienstag – Sonntag: 10.00 – 17.00 Uhr
Sonntag/Feiertag: 10.00 – 17.00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.