Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelles aus Kultur & Freizeit » Führung im Lindenau-Museum Altenburg am Sonntag, dem 13. Mai, 15 Uhr

Führung im Lindenau-Museum Altenburg am Sonntag, dem 13. Mai, 15 Uhr

Lindenaumuseum Altenburg (Foto: der uNi)


Internationaler Museumstag 2018

Buben, Damen, Könige

Rolf Szymanski und Gerhard Altenbourg

Führung im Lindenau-Museum Altenburg am Sonntag, dem 13. Mai, 15 Uhr

Der Bildhauer Rolf Szymanski (1928–2013) war ein enger künstlerischer Weggefährte Gerhard Altenbourgs. Beide Künstler wurden zunächst von der Westberliner Galerie Springer und später von der Galerie Brusberg vertreten. Dieter Brusberg war es auch, der bereits in den 1990er-Jahren Altenbourg und Szymanski gemeinsam ausstellte.

Mythologie und Dichtung sind für beide Künstler wesentliche Inspiration, die Titel der Werke zeigen es deutlich und verweisen auf verwandte Arbeitsprozesse. So beginnt eine große Anzahl von Bronzefiguren Szymanskis einen Dialog mit Arbeiten Altenbourgs.

Vor allem das plastische Werk Rolf Szymanskis – darunter auch die Bronzestatuetten aus dem Besitz von Gerhard Altenbourg – wird in der aktuellen Ausstellung im Lindenau-Museum präsentiert und den Zeichnungen Altenbourgs gegenüber gestellt.

Die Kunsthistorikerin Inge Grimm, die seit einigen Jahren für die Stiftung Gerhard Altenbourg arbeitet und maßgeblich an der Entstehung des Dialoges Rolf Szymanski und Gerhard Altenbourg beteiligt war, wird am 13. Mai, um 15 Uhr, durch die Ausstellung führen.

Am heutigen Sonntag ist übrigens der Internationale Museumstag. An diesem Tag ist im Lindenau-Museum traditionell der Eintritt frei.

Interessenten sind herzlich eingeladen, das Lindenau-Museum mit seinen kostbaren Sammlungen und den vielfältigen Sonderausstellungen zu besuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.