Aktuelle Nachrichten

„kurz und bündig“ kurze Führungen in der Museumsnacht

Lindenaumuseum Altenburg (Foto: der uNi)

Eine schöne Tradition im Rahmen der Museumsnacht im Lindenau-Museum ist das Format der ganz kurzen, aber sehr informativen und sehr besonderen Führungen.

Alle wissenschaftlichen Mitarbeiter des Museums, aber auch viele Gäste werden während des Abends zu diesen Führungen einladen.
Die jüngsten Vortragenden sind zweifellos die Schülerinnen und Schüler der Mäderschule, die ihr Modell einer Pyramide vorstellen und den Gästen erklären, warum vor 5000 Jahren eine Pyramide und Laufen manchmal zusammen gehörten.

Die Sonderschau „Sacri Monti. Fotografien von Bertram Kober“ endet am 11. Juni.

Noch einmal wird Bertram Kober an diesem Abend seine Fotografien der heiligen Berge vorstellen.
Ein gern gesehener Gast unserer Museumsnächte ist Dr. Martin Boss, Archäologe an der Universität Erlangen. Auch in diesem Jahr wird er mit seinem umfangreichen Wissen die Besucher begeistern. Laufen und Trinken in der Antike sind seine Themen – Läufer auf antiken Trinkgefäßen wird er während seines Kurzvortrages präsentieren.

Im Fokus der Kurzvorträge der Museumsmitarbeiter stehen Conrad Felixmüller, Max Slevogt, Auguste Rodin, Hanns-Conon von der Gabelentz und Vater und Lehrer Raffaels in der Sammlung „Frühe italienische Malerei“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.