Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelles aus Kultur & Freizeit » Mit Humboldt die Museen im Altenburger Schlosspark erkunden.

Mit Humboldt die Museen im Altenburger Schlosspark erkunden.


Am kommenden Sonntag, dem 8. September 2019, 15 Uhr,

laden LINDENAU-MUSEUM, NATURKUNDEMUSEUM MAURITIANUM und das RESIDENZSCHLOSS ALTENBURG zu einer Führung durch drei Ausstellungen: Mit Humboldt die Museen im Altenburger Schlosspark
erkunden.

Beginn der Führung ist im Lindenau-Museum.

2019 jährt sich Alexander von Humboldts Geburtstag zum zweihundertfünfzigsten Mal. Der Einfluss des großen Gelehrten reichte bis in die kleinsten deutschen Staaten und Städte.

Bürger wie Regenten fühlten sich angespornt, mit der neuen Welt in Austausch zu treten, Sammlungen anzulegen, diese zu erforschen, zu zeichnen und zu publizieren. Im Herzogtum Sachsen-Gotha-Altenburg waren es Franz Xaver von Zach und Bernhard August von Lindenau, die mit Alexander von Humboldt in direktem Austausch standen.

Die Museen des Altenburger Landes nehmen 2019 in einer gemeinsamen Ausstellungsreihe das Leben Alexander von Humboldts und sein Wirken auf die Region in den Blick. Dabei wird deutlich, dass alles mit allem in einem Zusammenhang steht und Humboldt immer wieder den Mittelpunkt bildet. Von ihm wurden nicht nur bedeutende Wissenschaftler der Region, wie Alfred Brehm oder Anton Goering, inspiriert, sondern auch die Mitglieder der Naturforschenden Gesellschaft des Osterlandes und der Herzog von Sachsen-Altenburg.

Die Ausstellungen in den Altenburger Museen und im Museum Burg Posterstein fassen das Wissen um den Universalisten und die von ihm ausgelösten Forschungen zusammen und erlauben einen naturwissenschaftlichen und kulturgeschichtlichen Spaziergang durch die Region.

Zu dieser etwa zweistündigen Veranstaltung laden die Kuratoren der drei Altenburger Einrichtungen – Sabine Hofmann, Mike Jessat und Christian Landrock – am kommenden Sonntag herzlich ein. Der Ausstellungsrundgang beginnt um 15 Uhr im Lindenau-Museum und endet im Residenzschloss.

Die für den 8. September 2019, 14 Uhr, im Lindenau-Museum Altenburg geplante Führung „Das neue Lindenau-Museum und der Herzogliche Marstall“ muss krankheitsbedingt leider ausfallen und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.