Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelles aus Kultur & Freizeit » Neue Sonderausstellung auf Burg Posterstein

Neue Sonderausstellung auf Burg Posterstein

Burg Posterstein (Foto: der uNi)


#SalonEuropa vor Ort und digital – Europa bedeutet für mich…?

Europa, wir müssen reden! – Das Museum Burg Posterstein möchte wissen: Was bedeutet Europa für Sie persönlich?

Europa bedeutet für mich … „Freiheit“, „Licht und Schatten“ und „offene Grenzen im positiven wie leider auch im negativen Sinne“. Europa ist „Ein Kontinent, der verschiedener nicht sein könnte“, „eine schöne Vision“, doch in Wahrheit „ein Trauerspiel“ und „Eigentlich mehr als Geographie. Aber was, ist schwer in Worte zu fassen.“ Das sind nur einige der über 100 Meinungen zu Europa, die in den letzten Wochen aus 16 verschiedenen Ländern bereits im Museum Burg Posterstein eingegangen sind.

23. September, 15 Uhr:

Ausstellungseröffnung #SalonEuropa vor Ort und digital: Europa bedeutet für mich…?
Grußwort: Elke Harjes-Ecker
Abteilungsleiterin für Kultur der Thüringer Staatskanzlei

Die Ausstellung

23. September bis 11. November 2018

Vorbild für die Ausstellung ist der historische Salon der Herzogin von Kurland in Löbichau und Tannenfeld.

Auch damals befand sich Europa im Umbruch, die Französische Revolution und die napoleonischen Kriege hatten Europa nachhaltig erschüttert. Wie der Dichter Jean Paul anerkennend berichtete, durfte im Salon der Herzogin von Kurland jeder – auch über Standesgrenzen hinweg – frei seine Meinung äußern, so lange sie höflich vorgetragen wurde. Die Ausstellung den Bogen schlagen in die heutige Zeit und zur aktuellen politischen Lage.

Das Format „Salon“ als Treffpunkt, als Forum zum Gedankenaustausch, als „Think Tank“, soll ins Heute übertragen werden. Analog dazu soll im #SalonEuropa Besuchern vor Ort und im Digitalen die Möglichkeit gegeben werden, ihre Gedanken zu Europa heute zu äußern. In der Ausstellung und auf der Website zur Ausstellung kommen in Videos, Kommentaren und Blogposts unterschiedliche Meinungen zu Europa zu Wort. Begleitend dazu finden unter anderem eine Blogparade sowie ein Salonabend mit der Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen statt. Schon jetzt sammelt das Museum Burg Posterstein Meinungen zu Europa – alle sind herzlich eingeladen, ihre Gedanken dazu beizusteuern.

Aktuelle Kommentare zu Europa werden hier gezeigt: www.salon-europa.eu

An einem Arbeitstisch werden die Pläne für ein Zentrum für Europäische Salonkultur im Museum Burg Posterstein öffentlich vorgestellt.

Die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft
von Dr. Babette Winter, Staatssekretärin für Kultur und Europa in der Thüringer Staatskanzlei.

Die Ausstellung unterstützen
Freistaat Thüringen
Bürgerstiftung Altenburger Land, Landkreis Altenburger Land, Museumsverein Burg Posterstein e.V.

BEGLEITPROGRAMM

27. Oktober, 17 Uhr Europa – ein Kontinent im Umbruch.
Salonabend zur Ausstellung in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen

23. September — 23. Oktober
Blogparade „#SalonEuropa – Europa ist für mich…“
in Kooperation mit der Kultur-Bloggerin Dr. Tanja Praske

11. November, 15 Uhr
Finissage mit Zusammenfassung des Diskurses

Weitere Informationen:
www.burg-posterstein.de
www.salon-europa.eu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.