Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelles aus Kultur & Freizeit » Neuer Veranstaltungskalender des Lindenau-Museums

Neuer Veranstaltungskalender des Lindenau-Museums


Seit 1. September informiert ein neuer Veranstaltungskalender für die kommenden drei Monate bis Ende November 2017 über das vielfältige Programm im Lindenau-Museum Altenburg. Die Übersicht, die von nun ab regelmäßig erscheinen wird, richtet sich nicht nach dem Quartal, sondern ist um einen Monat verschoben, da sich auf diese Weise das Veranstaltungsgeschehen im Jahreslauf besser abbilden lässt.

Das erste Titelbild zeigt ein Werk des Malers Albino Menozzi, das in der Ausstellung „Bella Italia“ zu sehen ist. Der von Ulrike Weißgerber gestaltete Veranstaltungskalender des Lindenau-Museums, der erste seiner Art, informiert über Ausstellungen und Veranstaltungen wie Lesungen, Vorträge, Konzerte, aber auch über museumspädagogische Angebote für die ganze Familie wie Familienführungen und Familiensonntag sowie Kurse im Studio Bildende Kunst. Der Förderkreis des Lindenau-Museums präsentiert sich mit seinen Aktivitäten.

Der Veranstaltungskalender September bis November 2017 stellt die bereits laufenden Ausstellungen „Bella Italia“ und den „Altenburger Trialog“ vor sowie die Ausstellung „Vier Winde“ der Gerhard-Altenbourg Preisträgerin Pia Fries ab November. In einer Neuauflage von PRO LINDENAU lädt der Förderkreis am 21.Oktober 2017 auch dieses Jahr wieder zu einer mäzenatischen Aktion ein, die ebenfalls mit einer Ausstellung verbunden ist.

Die nächsten Veranstaltungen im Lindenau-Museum sind eine Führung durch einen Teil des „Altenburger Trialoges“ mit Ausstellungskuratorin Sophie Thorak am Donnerstag, 7. September, um 18.30 Uhr, eine Führung zum Tag des offenen Denkmals, am Sonntag, 10. September, um 15 Uhr mit Dr. Karl-Heinz Hänel aus Weimar sowie das öffentliche Kolloquium zur Restaurierung der Cassone-Tafel von Gherardo Starnina, am Freitag, 15. September, 14 bis 18 Uhr. Am Samstag, 16.September, wird Ingo Schulze im Lindenau-Museum aus seinem neuen Roman „Peter Holtz. Sein glückliches Leben erzählt von ihm selbst“ lesen.

Den gedruckten Veranstaltungskalender finden Sie sowohl im Lindenau-Museum Altenburg und dem Landratsamt Altenburger Land als auch in den Räumen der Tourismusinformation Altenburger Land und vielen weiteren öffentlich zugänglichen Gebäuden und Einrichtungen in Altenburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.