Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelles aus Kultur & Freizeit » Rund 500 Besucher beim Mittelalter Kindertag in der Uferburg

Rund 500 Besucher beim Mittelalter Kindertag in der Uferburg

Wir hatten Euch ja bei unserer letzten ABG-Info on Air Sendung vorab informiert, dass wir von ABG-Info am vergangenen Wochenende bei dem angekündigten Mittelalter Kindertag des Bürgerforum Altenburger Land unter dem Dachverband des Deutschen Zivilschutz e.V. vor Ort sein werden.

Und das waren wir auch und begleiteten die Veranstalter den ganzen Tag über. Am frühen Morgen schon begannen die Aufbauarbeiten und viele fleißige Helfer haben in der Uferburg, Hand angelegt und die Stände aber auch Zelte aufgebaut sowie die Spielstraße und Bastel/Malecke vorbereitet.

Zur Galerie gehts hier lang !!!

Wir haben uns mit einigen Mitgliedern des Vereins unterhalten und man ist nach mehrmonatiger angespannter Vorbereitungsphase und Sponsorensuche angekommen und gelassener geworden. Man hoffte das, dass Wetter hält was es verspricht und das auch die hetzerischen und negativen Meldungen auf verschiedenen Internetforen sowie aus dem Parteienumfeld, die Arbeit und Mühe nicht kaputt machen.

Gegen 13:30 Uhr konnte man die Veranstaltung bei strahlendem Sonnenschein und im Beisein von einigen neugierigen Großen und Kleinen  Besuchern eröffnen. Die Pferde für das Ponyreiten waren gesattelt und gut drauf und das Bastelzelt sowie das Kasperletheater vorbereitet für die kleinen Gäste. Der Rost war belegt mit leckeren Rostern und Steaks vom Fleischer „Streu“, die Hähnchen waren im Grill von Hilde gut aufgehoben, der Kesselgulasch und die Soljanka dampften in den Kesseln über dem urigen Feuer. Das breite Angebot an Speisen ging weiter von Eis, Obst und auch belegtem Fladenbrot sowie Kaffee und wirklich sehr wohlschmeckenden Hausgemachten Kuchen (was man ürbigens dann auch an meinem wohlgenährten Bauch sehen konnte 😉 ). Die Besucher/Innen waren somit den ganzen Tag mit deftigen Speisen verpflegt. Auch das Bier und vor allem selbstgemachte Limonaden aus Holunder und Pfefferminze wurden für die Besucher kaltgestellt.

Aber wir wollen ja nicht nur übers essen reden, denn es war ja ein Tag für die Kinder. Neben dem Puppentheater konnte man sich einen Bogen mit Pfeilen selber zusammen bauen und schnitzen, hier war der Zuspruch so groß, dass man sogar noch einmal Bogensehne besorgen musste. Im Bastelzelt konnte man sich eine Schatztruhe basteln, für die kleinen Ritter gab es einen Helm und die Prinzessinen konnten sich über eine Krone freuen. Man konnte sich Schminken lassen und an alten Kinderspielen wie Eierlauf und Steckenpferdrennen beteiligen und viel Spaß haben.

Auch konnte man Miniaturschnitzereien aus Walnüssen bestaunen, es war für uns echt erstaunlich und phantastisch was man alles so gestalten und machen kann, Respekt für den Künstler. Aber nicht nur Kinderspiele wurden gespielt nein, man konnte auch den Rittern beim spektakulären Schaukampf zusehen und mitfiebern. Schon das aufeinander Schlagen der Schwerter und das klappern der Rüstungen war für viele kleine und große Besucher ein Abenteuer. Für Kurzweil sorgte der Gaukler und Feuerspucker „Jürgen von der Uferburg“ wobei man von ulkigen Gaukeleien und der faszinierten Feuersspuckerei sehr angetan war, vor allem die Kinder. Auch mittelalterliche Musik wurde gespielt natürlich per Dudelsack.

Auch Kharou der Mann mit den Starken Zähnen und mehrfacher Guinnessbuch- Rekordler war beim Kinderfest dabei und hob ganz spektakulär mit seinen Zähnen Kinder und Erwachsene Männer darunter den gestandenen Kraftsportler Frank Schütze hoch. Auch konnten die Besucher bestaunen wie Kharou mit bürgerlichen Namen Reiner Schröder, ein Hufeisen verbog und ein Zwei-Euro-Stück demontierte – dies alles mit dem Mund bzw. den Zähnen.

Es war definitiv ein erfolgreiches und gut organisiertes Fest und zwar nur privat von den Vereinsmitgliedern und Freunden des Bürgerforums finanziert, nicht wie zum Beispiel andere bereits in Altenburg  stattgefundene Veranstaltungen aus Bundes- oder Landesmitteln 😉 . Achja übrigens war auch das MDR Fernsehen da mit seiner Wetterfee und hat vor Ort gedreht. Leider wurde das Video dazu aus der Mediathek genommen und zwar auf drängen von Linken Geschichtsrevisionisten. Entschuldigt meine politisch-harten Worte – aber wenn man ein Kinderfest so politisiert platzt mir der Kragen. Dennoch haben wir das tolle Video für Euch gesichert und einen Link für Euch 😉 .

Wir können den Vereinsmitgliedern, Helfern und Mitwirkenden nur Respekt zollen was diese für die Kinder und ihren Familien da auf die Beine gestellt haben. So war es nur gerecht das man an die 500 Besucher im laufe des Tages begrüßen konnte. Das Wetter hat gepasst, es gab keinerlei Vorkommnisse und es wird bereits an weiteren Veranstaltungen dieser und auch anderer Art gebastelt und geplant! Danke dem Bürgerforum Altenburger Land, das wir von ABG-Info die Veranstaltung so gut begleiten durften.

Euer uNi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.