Aktuelle Nachrichten

Volkshochschule öffnet schrittweise wieder


Die Volkshochschule Altenburger Land nimmt in den kommenden Wochen schrittweise ihren Kursbetrieb wieder auf.

Nachdem bereits am 12. Mai gemäß einer entsprechenden Landesverordnung die Kurse im Programm „Start Deutsch“ für Menschen mit Migrationshintergrund begonnen haben, folgen ab dem 25. Mai weitere Kursarten. Ab diesem Tag sind auch die beiden Geschäftsstellen in Altenburg und Schmölln wieder zu den gewohnten Sprechzeiten geöffnet. Aufgrund der umfangreichen Hygienevorschriften wird es jedoch nur ein eingeschränktes Kursangebot geben. Für Gesundheitssportkurse gelten zudem besondere Hygienebedingungen.

Angebote im Freien sind ab dem 2. Juni möglich; die Durchführung von Kursen in Sporträumen muss noch im Einzelfall geprüft werden. Wassergymnastikkurse sind zudem bis auf Weiteres nicht gestattet.

Welche Kurse und Veranstaltungen konkret ab wann wieder stattfinden, wird mit den Kursleitern abgesprochen. Alle Teilnehmer von Kursen, die Mitte März unterbrochen worden waren, werden in den kommenden Wochen individuell durch die Volkshochschule informiert, ob und wann ihr Kurs weitergeführt werden kann oder beendet werden muss. Sofern Kurse vorzeitig beendet werden müssen, werden die zu viel gezahlten Entgelte als Guthaben auf künftige Buchungen angerechnet oder zurückgezahlt, so dass den Teilnehmern keinerlei Nachteile entstehen.

Über alle angebotenen Kurse und Veranstaltungen informiert die Volkshochschule tagesaktuell auf ihrer Website www.vhs-altenburgerland.de. Dort sind auch die Online-Angebote der Volkshochschule zu finden.

Michael Hein (VHS Altenburger Land)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.