Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelles aus Kultur & Freizeit » Vortrag: „Reisen mit den Augen Humboldts“

Vortrag: „Reisen mit den Augen Humboldts“

Mauritianum Altenburg

Vortrag: „Reisen mit den Augen Humboldts“
Termin: 10.09.2019, ab 18.00 Uhr
Ort: Naturkundemuseum Mauritianum Altenburg

Am 14. September 1869, vor 250 Jahren also, wurde der Universalgelehrte und Forschungsreisende Alexander von Humboldt in Berlin geboren. Seine Entdeckungen und Berichterstattungen von Forschungsreisen nach Südamerika oder Russland, seine Gedanken zu Umweltschutz und Menschenrechten beeinflussen unser Denken und Handeln. Und auch heute noch verlaufen einige Reisen der Mitglieder der Naturforschenden Gesellschaft Altenburg in seinem Sinne.

Das Erfassen des Ganzen steht im Vordergrund. Biologie, Geologie, Archäologie und vieles mehr werden miteinander in Beziehung gesetzt. Es wird dokumentiert und gesammelt. Im Rahmen des Ausstellungsprojektes „Humboldt4 – Altenburg und die Welt“ lädt das Naturkundemuseum Mauritianum daher zu einer kurzweiligen Vortragsveranstaltung zu „Kleinen Inselreichen“ und „Mediterraner Wildnis“ ein.

Vier Referenten nehmen am 10.09.2019 ab 18.00 Uhr Interessierte mit auf eine nicht alltägliche Entdeckungsreise zu den Inseln La Palma, Sardinien und Zypern sowie in die wilden Flussauen Italiens. Die bekannten und beliebten Urlaubsgebiete halten, „mit den Augen Humboldts“ gesehen, noch manche Überraschung bereit.

geschrieben NfGA/ E. Endtmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.