Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelles aus Kultur & Freizeit » Weihnachtskrippen-Ausstellung auch an Feiertagen geöffnet

Weihnachtskrippen-Ausstellung auch an Feiertagen geöffnet

Burg Posterstein (Foto: der uNi)


Familienführungen in den Weihnachtsferien: Gab es Tiere in der Burg?

Das Wort „Ritter“ kommt von „Reiter“ und klar, Ritter und Pferde gehören zusammen. Aber welche anderen Tiere lebten auf einer mittelalterlichen Burg? Die Frage stellte der vierjährige Jonathan zur Familienausstellung „Die Kinderburg“. Zwei kurze Ferienführungen für Familien beantworten sie am Mittwoch, 2. 1. 2019, 10.30 Uhr und 14.30 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. An den Ferientagen ohne Führungen gibt es ein Rätsel zum Selberlösen.

Europäische Weihnachtskrippen und Adventskalender bis 6. Januar zu sehen

Die traditionelle Weihnachtskrippenausstellung ist bis 6. Januar 2019 in den Räumen des Museums Burg Posterstein zu sehen. Thematisch lehnt sie sich in diesem Jahr mit europäischen Weihnachtskrippen und Adventskalendern an das Jahresthema #SalonEuropa an. Es sind Krippen und Weihnachtsschmuck aus neun europäischen Ländern zu sehen. Die Krippen sind aus Gips, Stroh, Keramik, Glas, Papier und Holz, der Schmuck aus Lebkuchen, Stroh und Perlen. Gezeigt wird erstmals eine Auswahl der über hundert Adventskalender, die eine private Sammlerin dem Museum 2018 geschenkt hat. Die Kalender stammen alle aus der deutschen Nachkriegszeit, einige zeigen Burgen und Schlösser der Region. Die 800 Jahre alte Burg ist wie immer festlich geschmückt.

Öffnungszeiten an den Feiertagen

An den Feiertagen hat das Museum wie folgt geöffnet:

24. Dezember: geschlossen
25. Dezember: 13 bis 17 Uhr
26. Dezember: 10 bis 17 Uhr
27. bis 28. Dezember: 10 bis 16 Uhr
29. bis 30. Dezember: 10 bis 17 Uhr
31. Dezember/1. Januar: geschlossen
2. bis 4. Januar: 10 bis 16 Uhr
5. bis 6. Januar: 10 bis 17 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.