Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelles aus Politik und Wirtschaft » Altenburger Unternehmernetzwerk feiert Einjähriges

Altenburger Unternehmernetzwerk feiert Einjähriges


BNI-Netzwerk „Via Imperii“ vermittelte Mehrumsatz von fast einer Million Euro

Mehr als 60 Besucher feierten am Freitagfrüh um 6.30 Uhr den ersten Geburtstag ihres BNI-Unternehmernetzwerkes „Via Imperii“ im Druckhaus zu Altenburg. Und es gab wahrlich Grund zu feiern, denn bereits im ersten Jahr des Chapter-Bestehens vermittelten sich die aktuell 26 Mitglieder, allesamt Unternehmer und Führungskräfte, bereits fast eine Million Euro an Mehrumsatz. Grüße aus dem Dresdner BNI-Büro überbrachte Yvonne Winkler, und der betreuende Partnerdirektor Sven Doberitzsch reiste extra aus Bitterfeld-Wolfen an.

Die Altenburger Gruppe gab sich bei ihrer Gründung vor einem Jahr den Namen „Via Imperii“ in Anlehnung an die durch die Stadt führende Handelsstraße. In der allwöchentlichen Runde vereinen sich Unternehmer aus Stadt und Land vom Büroeinrichter bis hin zum Zimmermann, um das Prinzip der professionellen Geschäftsempfehlungen zu leben.

Ehrenamtlicher Gründungsdirektor, der das Netzwerk noch bis Ende März leiten wird, ist Udo Hoffmann (Hausmeisterdienste Hoffmann, Nobitz). Ihm zur Seite stehen Steuerberaterin Janine Felske (Freund & Partner GmbH StB NL Altenburg) als Mitgliederkoordinatorin und Peer-Philipp Keller (DZA Druckerei zu Altenburg GmbH) als Schatzmeister.

Jens Fiedler, Chef von BNI Deutschland Südost, freut sich über das Engagement der Altenburger BNI‘ler: „Es ist mit der knappen Million Euro ja kein zusätzliches Geschäft insgesamt generiert worden, aber mit der Gruppe hat man erreicht, dass der Umsatz in der Region Altenburg geblieben ist und damit die Wirtschaft vor Ort stärkt. “

Das Unternehmernetzwerk „BNI Deutschland Südost“ wurde am 13. September 2007 ins Leben gerufen. Getreu dem Motto „Wer gibt, gewinnt“, basiert BNI weltweit schon bereits seit über 30 Jahren auf dem Prinzip gegenseitiger Geschäftsempfehlungen. Diese geben sich die Unternehmer bei allwöchentlichen Frühstücks-Treffen vor Ort, die beispielsweise in Altenburg normalerweise freitags um 7 Uhr im Restaurant Brunello (Friedrich-Ebert-Straße 14) stattfinden. Bei diesen lernt man sich innerhalb des Chapters besser kennen und kann so den jeweils anderen besser empfehlen.

„Aktuell nehmen wir gerne Bewerbungen von weiteren Unternehmern an“, so Udo Hoffmann abschließend. „Insbesondere stehen Architekten und Augenoptiker auf der Liste.“

Hintergrund:
BNI® wurde 1985 von Unternehmensberater Dr. Ivan Misner in Arcadia (USA) gegründet und ist heute mit über 8.600 Unternehmerteams in 71 Ländern auf allen 5 Kontinenten präsent. 2018 haben 241.000 Unternehmer ein Geschäftsvolumen von 13,5 Milliarden Euro erwirtschaftet. Das erklärte Ziel: Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen. Zu den wesentlichen Merkmalen der bewährten Plattform zählen: Orientierung an messbaren Ergebnissen, Exklusivität der regional vertretenen Berufssparten, Provisionsfreiheit sowie die jährliche Qualifizierung über Aktivität und Leistung. BNI ist ein absolut neutrales und unabhängiges Unternehmernetzwerk.

Weitere Infos: www.bni-so.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.