Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelles aus Politik und Wirtschaft » AOK PLUS erhält wichtiges Datenschutz-Gütesiegel für die Arzneimittelinitiative ARMIN

AOK PLUS erhält wichtiges Datenschutz-Gütesiegel für die Arzneimittelinitiative ARMIN


Am 17. Mai 2018 hat das unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein der AOK PLUS für den Medikationsplanserver des Modellvorhabens ARMIN das Datenschutz-Gütesiegel verliehen.

Das Modellprojekt ARMIN richtet sich an die über 300.000 chronisch kranken Versicherten der AOK PLUS ab 18 Jahre, die gleichzeitig mindestens fünf Arzneimittel dauerhaft anwenden. Fast alle sind bei mehreren Ärzten in Behandlung und etwa die Hälfe liegt mindestens einmal pro Jahr im Krankenhaus.

ARMIN fördert eine sichere und korrekte Einnahme der Medikamente und verbessert die Therapietreue. Damit wird die Wirtschaftlichkeit und Qualität der Arzneimittelversorgung erhöht, aber auch die Lebensqualität der betroffenen Patienten.

Die Teilnahme an ARMIN ist freiwillig und jeder Patient willigt explizit in den entsprechenden Datenaustausch ein. Dennoch muss gewährleistet sein, dass er jederzeit die Kontrolle über seine Medikationsdaten hat. Daneben muss auch die datenschutzgerechte Übertragung der Medikationsdaten zwischen Arzt und Apotheker sichergestellt werden. Die umfassende Überprüfung durch das unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein hat ergeben, dass ARMIN genau diese Anforderungen erfüllt. Damit ist der ARMIN-Medikationsplanserver der AOK PLUS das erste und einzige Angebot dieser Art, das nach akribischen Prüfungen dieses besondere Siegel erhalten hat.

„Auch wenn es natürlich keine Überraschung ist – wir freuen uns über das Datenschutz-Gütesiegel für die Arzneimittelinitiative ARMIN. Es gibt den beteiligten Ärzten und Apothekern die zusätzliche Sicherheit, dass die Vertraulichkeit aller Daten gewährleistet ist“ sagt Rainer Striebel, Vorstandsvorsitzender der AOK PLUS. „Für unsere Versicherten bedeutet es, dass sie sich auch in Zukunft darauf verlassen können, nicht zum gläsernen Patienten zu werden.“

Die Arzneimittelinitiative Sachsen-Thüringen ARMIN ist ein Gemeinschaftsprojekt der AOK PLUS mit den Apothekerverbänden und Kassenärztlichen Vereinigungen in Sachsen und Thüringen. Mit dem Modellvorhaben sollen Qualität und Wirtschaftlichkeit der Arzneimittelversorgung verbessert werden. Dem ARMIN-Medikationsplanserver wurde ganz aktuell bescheinigt, dass er den Vorschriften über den Datenschutz und die Datensicherheit entspricht.

Hannelore Strobel
Pressesprecherin, AOK PLUS – Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.