Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelles aus Politik und Wirtschaft » AOK PLUS lädt Grundschulen zum Henrietta-Ideenwettbewerb ein

AOK PLUS lädt Grundschulen zum Henrietta-Ideenwettbewerb ein


Manege frei für …?

Kinder werden Schauspieler! Möglich macht es der bereits 3. Henrietta-Ideenwettbewerb der AOK PLUS. Im Rahmen ihrer alljährlichen Henrietta-Theatertour ruft sie die Grundschüler in Sachsen und Thüringen auf, sich mit ihren Klassen weitere Attraktionen oder Figuren auszudenken, die sie im Zirkus Fructonia erleben möchten.

„Schreibt oder malt eure Ideen auf“, ermuntert Pressesprecherin Hannelore Strobel die Schüler. Bewerbungen sind möglich per Post an AOK PLUS – Ideenwettbewerb, c/o Projekte & Spektakel, Eifelstraße 19, 50677 Köln, per Fax an 0221 2722222 oder gescannt per Mail an kindertheater@aok.de . Einsendeschluss ist der 4. Oktober 2019.

Das Mitmachen lohnt sich, denn das gesamte Henrietta-Ensemble kommt für einen ganzen Tag an die Gewinnerschule. Vormittags wird die von den Kindern vorgeschlagene Szene geprobt und in das Theaterstück eingebaut. Am Nachmittag treten die Kids dann vor ihren Freunden und Familien auf.

Eine Fachjury bewertet die Einsendungen und ermittelt bis zum 8. November die Gewinnerschule. Zur Jury gehören u.a. Autor und Theaterregisseur Dr. Thomas Köller, Eckhard Pieper (Autor und Diplom-Psychologe), Doro Egelhaaf (Theaterpädagogin und Schauspielerin), und Katharina Grünwald (Diplompsychologin und Familientherapeutin).

In den Vorjahren hatten die Erich-Kästner-Grundschule aus Gera sowie die Grundschule Wernshausen bei Schmalkalden den Wettbewerb gewonnen und jeweils einen tollen Theatertag an ihrer Schule erlebt.

Nähere Infos:
Ines Fischer, Tel. 0800 10590-41205, www.aok.de/kindertheater

Hintergrund:
Im Theaterstück „Henrietta in Fructonia“ geht es um gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung. Der sprechende Kochlöffel Quassel nimmt die Grundschülerin Henrietta mit in den Zirkus Fructonia. Unter Zauberern, Raubtierdompteuren und Kraftkünstlern merkt Henrietta: Gutes, frisches Essen macht stark. Und Bewegung hebt die Laune.

Das AOK-Kindertheater gastierte in diesem Frühjahr in sechs Städten Sachsens und Thüringens. Insgesamt zog es bereits zum 13. Mal quer durch Deutschland. In den vergangenen Jahren besuchten schon mehr als 1,6 Millionen Kinder die über 800 Gastspiele im gesamten Bundesgebiet.

Hannelore Strobel
Pressesprecherin, AOK PLUS – Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.