Samstag , 18 September 2021
Aktuelle Nachrichten

AOK PLUS: Neues Angebot zur Videosprechstunde


Medizinische Info-Hotline Clarimedis baut Beratungsangebot zu Orthopädie und Schwangerschaft/Geburt aus

Das bewährte und von Kunden sehr positiv bewertete medizinische Info-Telefon Clarimedis wird um einen zukunftsträchtigen Kontaktkanal erweitert. Ab sofort können Versicherte der AOK PLUS für die Bereiche Orthopädie und Schwangerschaft/Geburt Videosprechstunden in Anspruch nehmen. Entwickelt und durchgeführt wird das pilotierte Angebot gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Clarimedis und den Anbietern Jameda/Patientus. Bis 31. Dezember 2022 können Versicherte die Videosprechstunde nutzen. Anschließend wird dieses einer Evaluation unterzogen.

Versicherte der AOK PLUS können das Angebot mit jedem Gerät, das über Videotelefonie verfügt, nutzen. Zwingend Notwendig sind eine Webcam, ein Mikrofon und eine ausreichend stabile Internetverbindung mit einem Up- und Downstream von mindestens 4 Mbit/s. Der Service steht nur zu bestimmten Uhrzeiten zur Verfügung und wird ab sofort in der Kundenberatung angeboten. Weitere Informationen zum Angebot bietet die Website der Gesundheitskasse unter plus.aok.de/clarimedis, auf der sich Versicherte der AOK PLUS auch selbst einbuchen können.

Die Beratung erfolgt durch bei der AOK Rheinland/Hamburg angestellte Mediziner und/oder medizinisches Fachpersonal. Es handelt sich dabei nicht um eine ärztliche Zweitmeinung, sondern um eine kompetente Beratung zu den aufgeführten Themen (analog dem Angebot der telefonischen Beratung). Auch werden in der Videosprechstunde weder Diagnosen gestellt, noch Erkrankungen behandelt oder Rezepte oder Verordnungen ausgestellt. Hier sind weiterhin die Haus- und Fachärzte die ersten Ansprechpartner.

Hannelore Strobel
Pressesprecherin, AOK PLUS – Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.