Aktuelle Nachrichten

Bis Ende Juli für ostdeutschen Ideenwettbewerb „Machen!2020“ bewerben

 

Frau Kaiser direkt im Plenarsaal (Foto: privat)

 

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Kaiser informiert, dass das Bundeswirtschaftsministerium den Ideenwettbewerb „Machen!2020“ gestartet hat. Noch bis zum 31. Juli 2020 sind engagierte Gruppen, die in einer ostdeutschen Gemeinde, Klein- oder Mittelstadt mit bis zu 50.000 Einwohnern wohnen und deren Ideen gemeinwohlorientiert sind, dazu aufgerufen, sich zu beteiligen.

„In Ostdeutschland ist bürgerschaftliches Engagement nicht so tief verwurzelt wie in den alten Bundesländern und es verteilt sich vor Ort oft auf wenige Schultern, die unsere Unterstützung umso mehr brauchen! Mit dem Wettbewerb geht es darum, ehrenamtliches Engagement sichtbarer zu machen, zu würdigen und zur Umsetzung und Nachahmung motivieren“, so die Ostthüringer Politikerin.

Insgesamt 50 Preisträger werden von einer Jury ausgewählt und können Preisgelder zwischen 5.000 und 15.000 Euro erhalten, die zur Umsetzung der Projektideen als Startkapital beitragen sollen. Die Preisverleihung soll im November in Berlin stattfinden. Alle Informationen sind auf der Homepage unter www.machen2020.de abrufbar.

Nicole Kochanek
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Elisabeth Kaiser MdB
Gera – Greiz – Altenburger Land

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.