Aktuelle Nachrichten

Das beste Weißbier Deutschlands kommt aus Thüringen

Im Sudhaus der Altenburger Brauerei, von links nach rechts: Katharina Reinhardt (1. Braumeisterin), Jens Seidel (Brauer), Felix Loschinski (2. Braumeister) (Foto: Altenburger Brauerei GmbH)


Die Altenburger Brauerei erhält bei den World Beer Awards 2020 fünf Auszeichnungen für ihre Brauspezialitäten. Davon gingen drei Goldmedaillen an das Helle, das Weißbier und an das Premium-Pils. Damit ist das Helle bereits zum zweiten Mal in Folge das beste Helle Deutschlands.

Zusätzlich wurde das Altenburger Weißbier zum besten Bier Deutschlands in seiner Kategorie ausgezeichnet. Mit der erneuten Prämierung setzt auch das Pils seinen Siegeszug fort. Bereits im Sommer wurde die feinherbe Bierspezialität beim Meininger Craft Beer Award als „bestes Pils 2020“ ausgezeichnet. Das Festbier und das Schwarze überzeugten ebenfalls die fachkundige Jury
und erreichten eine großartige Silber- und Bronze-Medaille. Mit den neuen Prämierungen stärkt die Brauerei ihre Position als die in Mitteldeutschland am meisten ausgezeichnete Brauerei.

Für den Geschäftsführer und Inhaber der Brauerei, Bastian Leikeim, ist besonders die Auszeichnung für das Weißbier eine große Überraschung: „Das Weißbier ist das „Jüngste“ in unserer Bierfamilie. Wir brauen das typisch bayerische Bier erst seit zwei Jahren. Damals haben wir es zum jährlichen Biergeburtstag als Spezialbier herausgebracht. Dass unser „Küken“ schon so große Erfolge feiert, und sich bestes Weißbier Deutschlands nennen darf, freut insbesondere auch unsere Braumeisterin. Insgesamt tragen 2020 gleich drei unserer Brauspezialitäten den Titel „Bestes Bier Deutschlands“ – das ist echt unglaublich. Die aktuellen Prämierungen unterstreichen unseren hohen Anspruch an bester Bierqualität und das Herzblut, mit dem unser gesamtes A-Team dabei ist!“

Die Spitzenreiter: Altenburger Weißbier, Helles und Premium- Pils

Sonnengelb und hefetrüb. So strahlt das Altenburger Weißbier mit viel Weizenmalz und feiner Hefe. Angenehm fruchtig und prickelnd. Das Weißbier ist nach klassischer Rezeptur mit hohem Weizenanteil gebraucht und mit Hefe aus eigener Reinzucht gepaart. Das Ergebnis ist Braukunst, die man schmeckt!

Das Helle hat einen sehr schön ausgeglichenen Körper zwischen Malzsüße und Hopfenbittere. Es ist damit das ideale Bier für alle Gelegenheiten.

Mit seiner feinen Herbe hat auch das Altenburger Pils die fachkundige Jury aus Bierexperten deutlich überzeugt. Das Pils besticht durch eine schöne Harmonie, großartige Trinkfreude, regionale Zutaten, sowie die traditionelle und kalte Gärung bis zur Abfüllung.

World Beer Awards: Orientierung für Verbraucher und Handel

Der bereits seit 2007 jährlich stattfindende Wettbewerb, der vom britischen „Paragraph Verlag“ ins Leben gerufen wurde, kürt die besten Biersorten der Welt. In diesem Jahr traten über 2.200 Brauspezialitäten aus über 50 Ländern in drei Runden gegeneinander an. Die Jury besteht aus internationalen Bierexperten. Alle Juroren verkosten blind – zunächst auf nationaler und anschließend auf internationaler Ebene in London.

Über die Altenburger Brauerei

Die Altenburger Brauerei wurde 1871 gegründet – 1991 von der Familie Leikeim übernommen und seitdem kontinuierlich modernisiert. Die wirtschaftliche Lage des mittelständigen Betriebs konnte so stufenweise verbessert werden. Heute bietet die Familienbrauerei mehr als 55 Mitarbeiter*innen einen sicheren Arbeitsplatz. Sie bezieht einen Großteil der Rohstoffe aus der Region und ist damit ein wichtiger Motor der lokalen Wirtschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.