Aktuelle Nachrichten

Demokratie braucht eine starke bürgerliche Mitte


STARKE HEIMAT unterstützt FREIE WÄHLER THÜRINGEN

Mit dem Grundgesetz sind unsere freiheitlich demokratische Grundordnung und alle damit verbundenen Grundrechte festgelegt. Diese zu wahren und zu festigen ist ständige Aufgabe aller Verantwortungsträger aus Legislative, Exekutive und Judikative. Denn durch volle Ausschöpfung freiheitlicher Grundrechte können sich auch solche Parteien um politische Mitbestimmung bewerben, deren uneingeschränktes Einstehen für unsere freiheitlich demokratische Grundordnung anzuzweifeln ist. Suchen zudem etablierte Parteien der Mitte allein aus opportunistischem Machtkalkül neue Mehrheiten an den politischen Rändern, dann treten gefährliche Verwerfungen auf.

STARKE HEIMAT:

Etliche Jahre schon verschieben sich die Unionsparteien kontinuierlich weiter in andere Politikfelder. Die Christdemokraten stellen sich dabei einem aberwitzigen Überbietungswettkampf mit teilweise irrrationalen Klima- und Umweltfanatikern. Aber auch gegenüber den SED-Nachfolgern zeigt die Thüringer CDU kaum noch Berührungsängste. So ist es gerade das rot-rot-grüne Minderheitskabinett von Ramelow, welches seit März 2020 allein durch die stets zuverlässige Unterstützung der CDU im Freistaat regieren kann. Damit bestätigt sich nur nochmals der gravierende Verfall ehemaliger Werte und Grundsätze bei den Christdemokraten. Binnen weniger Monate haben sich Thüringer CDU und FDP nun wiederholt ihren Berliner Parteizentralen gebeugt, denen allein die Bundestagswahlen wichtig sind. Dass damit aber zugleich Wahlversprechen gegenüber den Thüringer Bürgern gebrochen wurden, welche deshalb eine nicht von der Bevölkerungsmehrheit getragene Minderheitsregierung ertragen sollen, das scheint den schwarz-gelben Parteien gleichgültig. Im Ergebnis ihrer Kursänderungen raus aus der politischen Mitte, sind CDU und FDP erheblich mitverantwortlich für das Erstarken einer teilweise extremistischen Fundamentalopposition. Denn viele überzeugte liberal-konservative Wähler sehen mangels bürgerlich-demokratischer Politikangebote in der Wahl rechter Flügel-Krawallmacher das kleinere Übel.

Bodenständig und gewachsen durch Zusammenschluss kommunaler, überparteilicher Bürgervereinigungen, ist die Partei der FREIEN WÄHLER THÜRINGEN heute das progressive Wahlangebot in der politischen Mitte. Die FREIEN WÄHLER THÜRINGEN stehen für Freiheit, Demokratie, Sicherheit ohne Verbotskultur, eine solidarische Leistungsgesellschaft, gute Lebensverhältnisse, ökologisch-vernünftige Wirtschaftsförderung und leistungsfähige, zukunftsorientierte Bildung. Die FREIEN WÄHLER THÜRINGEN stehen für bürgerfreundliche liberal-konservative Politik. Die FREIEN WÄHLER THÜRINGEN stehen für ein gutes und starkes Thüringen.

Kommunal stark mit der STARKEN HEIMAT. Die Interessen unserer Kommunen im Landesparlament bald stark vertreten mit den FREIEN WÄHLERN THÜRINGEN.

STARKE HEIMAT und FREIE WÄHLER THÜRINGEN, ein starkes Team für das Altenburger Land!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.