Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelles aus Politik und Wirtschaft » Internationales Programm zum ersten FilmFest in Altenburg

Internationales Programm zum ersten FilmFest in Altenburg


Vom 13. bis zum 15 September 2019 wird Altenburg ganz im Zeichen des Filmes stehen. An diesem Wochenende wird das erste FilmFest Altenburg unter dem Thema „Everything Is A Game“ stattfinden.

Aus 2.640 Einreichungen von Filmemachern aus der ganzen Welt haben Manuel Kressin und Mike Langer 42 Filme ausgewählt, welche vor allem am 14. September 2019 ab 10.00 Uhr im Paul-Gustavus-Haus zu sehen sind. Im Programm werden u.a. Filme aus Mexiko, Russland, Polen, den Niederlanden, dem Iran, Neuseeland, Spanien oder Italien zu sehen sein.

Start des Festivals wird am 13. September 2019, 20.00 Uhr im Paul-Gustavus-Haus sein. Eröffnet wird das Festival mit dem niederländischen Film „Paradox“. Anschließend gibt es in Kooperation mit dem Jazzklub Altenburg ein Konzert von „Max Andrzejewski ́s Hütte & guests play the music of Robert Wyatt“.

Wir freuen uns besonders, dass wir auch einen Film von Studenten der Bauhaus Universität Weimar zeigen werden“ erläutert Mike Langer, der Initiator des Festivals. Neben dem Kino im Paul-Gustavus-Haus wird es ein Rahmenprogramm im Studio 2 von altenburg.tv, nur wenige Meter vom PGH entfernt, geben. Am 14. September wird u.a. dort Nolundi Tschudi, Schauspielerin am Landestheater Altenburg, ihren Film „Tote Tiere“ vorstellen und anschließend im Filmgespräch mit den Besuchern über den Film reden. „Tote Tiere“, für den Tschudi nicht nur vor der Kamera stand sondern auch als Autorin wirkte, läuft ebenfalls im Wettbewerb des FilmFestes.

„Knapp 10 Stunden Film in Form von Kurz- und Langfilmen wird es beim ersten FilmFest zu sehen geben. Über die große Resonanz bei den Filmemachern waren wir natürlich äußerst erfreut“ meint Festivalleiter Langer dazu. Die Gelder für die dotierten Preise sponsert die VR-Bank Altenburger Land. Das FilmFest selbst wird durch die finanzielle Unterstützung des Freistaates Thüringen (Kulturelle Filmförderung der Staatskanzlei) ermöglicht.

Sponsoren und Unterstützer:
Staatskanzlei Thüringen
VR-Bank Altenburger Land
altenburg.tv
Paul-Gustavus-Haus
Jazzclub Altenburg
Landcineasten e.V.
Stadt Altenburg
Games & XR Mitteldeutschland e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.