Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelles aus Politik und Wirtschaft » Kostenfreier Online-Bürgerservice für Kommunen und Thüringer Servicekonto für Bürger starten

Kostenfreier Online-Bürgerservice für Kommunen und Thüringer Servicekonto für Bürger starten


Thüringer Kommunen können ab sofort mit 35 vom Freistaat bereitgestellten Online-Anträgen ihren Bürgerservice ausbauen. Parallel startet das Thüringer Servicekonto für digitale Identität von Bürgerinnen und Bürger und ist ab heute online.

Der CIO des Freistaats Dr. Hartmut Schubert hat gemeinsam mit dem Bürgermeister der Stadt Schmölln, Sven Schrade, und dem Leiter der IT-Abteilung der Stadt Schmölln, Sven Wunderlich, beispielhaft die zweithäufigste Verwaltungsleistung in Thüringen digitalisiert. In wenigen Minuten war der Antrag erstellt und online verfügbar.
Ab sofort steht die Antrags-App für die steuerliche Anmeldung eines Hundes im Internet zur Verfügung. Der Antrag kann mit Hilfe des Thüringer Antragssystems für Verwaltungsleistungen von anderen Kommunalverwaltungen im Freistaat nachgenutzt werden.

Dr. Hartmut Schubert dazu: „Hierin zeigt sich das Prinzip: Einmal erstellt, kann ein Online-Antrag von allen Verwaltungen genutzt werden. Mit dem Thüringer Antragssystems für Verwaltungsleistungen können alle Thüringer

Verwaltungen, insbesondere die Kommunen schnell und einfach Online-Bürgerservice anbieten. Für nachgefragte Verwaltungs-Services, wie Anmeldung im Kindergarten, stehen die Online-Anträge bereit. Die Thüringer Kommunen können aktuell aus etwa 35 Online-Anträgen auswählen.“ Der Thüringer CIO sieht Thüringen nun in Bezug auf die Umsetzung des Online-Zugangs-Gesetzes auf der Überholspur. Er betont: „Alle
Voraussetzungen für Online-Bürgerservice sind geschaffen. Die digitalen Basisdienste, ein finanzielles Förderprogramm in Höhe von 80 Millionen Euro und Ansprechpartner stehen bereit. Das Motto lautet nun: Ran an die Tastatur!“

Nach Auffassung des Thüringer CIO sind nun die Kommunen mit ihren fachlich kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gefragt. Sie können ab sofort die digitalen Bürgerdienste und Antragsverfahren gestalten und
sind damit die Protagonisten des Wandels vom analogen ins digitale Zeitalter der Thüringer Verwaltungen. Schubert bemerkt: „Die Stadt Schmölln hat es heute vorgemacht. Und es gibt viele weitere Kommunen
und Landkreise die mit Elan vorangehen.“

Thüringer Servicekonto online

Zudem bietet Thüringen ab sofort ein Servicekonto für alle Bürgerinnen und Bürger an. Das Thüringer Servicekonto ermöglicht den Bürgern ihre digitale Identität an einer zentralen Stelle zu speichern und gegenüber der Verwaltung zu nutzen. Registrierung und Anmeldung: servicekonto.thueringen.de. Auch das Servicekonto kann – wie alle anderen Basisdienste – von allen Thüringer Kommunen kostenlos für ihre Verwaltungsleistungen genutzt werden.

Online-Anträge für von Bürgern nachgefragte Leistungen stehen bereit

In der zentralen Verwaltungssuchmaschine ‚Zuständigkeitsfinder‘ wird nach der Top-Leistung ‚Einblick ins Grundbuch‘ besonders häufig die Hundesteuer nachgefragt. Entsprechend hat Thüringen bereits Online-Anträge und entsprechende Antrags-Apps für die Verwaltungen erstellt.

Damit gibt es für viele, der meistgesuchten Anträge in Thüringen einen Online-Antrag, der von den Thüringer Kommunen übernommen werden kann und gegebenenfalls an die eigenen kommunalen Besonderheiten
angepasst werden kann. Dazu gehören beispielsweise die Gewerbeanmeldung, die Baumfällgenehmigung, die Kindergarten-Anmeldung, die Beantragung von Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz, die Ausstellung einer Geburtsurkunde und weiterer Personenstandsurkunden. Aber auch zentrale Verfahren wie Bafög sind bereits online.

Den neuen Antrag der Stadt Schmölln, den Herr Wunderlich online stellte: https://thavelp.thueringen.de/thavelp/portal/zs/69531/start?pe=175

Verwaltungsportal:
https://verwaltung.thueringen.de/

Zuständigkeitsfinder – Zentrale Verwaltungssuchmaschine:
https://buerger.thueringen.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.