Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelles aus Politik und Wirtschaft » Nahversorgung auf dem Land: Innovative Projekte gesucht

Nahversorgung auf dem Land: Innovative Projekte gesucht

Volkmar Vogel (Foto: © MdB-Büro Vogel)


Im Rahmen des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung (BULE) fördert das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) die Erarbeitung innovativer Projekte zur Verbesserung der Nahversorgung im ländlichen Raum. Kommunen können sich bis 31. März bewerben. Dies teilt Volkmar Vogel, Bundestagsabgeordneter aus Ostthüringen, mit.

Volkmar Vogel sagt: „In vielen kleineren Dörfern Ostthüringens ist die Nahversorgung mit Gütern des täglichen Bedarfs schwierig geworden. Die Einkaufsmöglichkeiten befinden sich in erster Linie in Klein- und Mittelstädten. Ohne Auto gestaltet sich das Leben auf dem Dorf zunehmend schwierig. Indem wir wegweisende Ideen zur Verbesserung der Nahversorgung fördern, wollen wir die Teilhabe und Daseinsvorsorge in den ländlichen Gebieten verbessern. Gute Ansätze, wie etwa Multifunktionsläden, gibt es bereits. Güter des täglichen Bedarfs, z.B. Lebensmittel, Getränke, Drogerieartikel, sollten am besten fußläufig zu bekommen sein. Denn eine gute Nahversorgung hat auch eine soziale Funktion und stärkt das Dorf wirtschaftlich.“

Gesucht werden laut Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) Ideen, die Ansätze der Nahversorgung innovativ kombinieren, auf neuartige Weise mit anderen Dienstleistungen oder Bereichen verknüpfen oder auch in bestehende Nahversorgungsstrukturen einbinden, erklärt die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung zu der Fördermaßnahme „LandVersorgt – Neue Wege der Nahversorgung in ländlichen Räumen“, die durch den Deutschen Städte- und Gemeindebund (DStGB) begleitet wird.

Das Auswahlverfahren für die Maßnahme ist zweistufig. Bis 31. März können Kommunen ihre Projektskizze einreichen. Diese sollte neben der ersten Projektidee, insbesondere konkrete Ziele und das Vorgehen zur Konzepterarbeitung umfassen. Voraussichtlich werden bis zu 15 Skizzen ausgewählt, die jeweils mit bis zu 50.000 Euro über einen Zeitraum von maximal 12 Monaten gefördert werden.

In einer zweiten Phase soll die Umsetzung ausgewählter Konzepte gefördert werden.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.ble.de/DE/Projektfoerderung/Foerderungen-Auftraege/Kompetenzzentrum-Laendliche-Entwicklung/LandVersorgt/LandVersorgt_inhalt.html.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.