Startseite » Aktuelles aus Politik und Wirtschaft » Podiumsdiskussion & Dialog mit dem Publikum zum Thema „Grenzen der Toleranz“

Podiumsdiskussion & Dialog mit dem Publikum zum Thema „Grenzen der Toleranz“


Podiumsdiskussion & Dialog mit dem Publikum Thema und Impulsvortrag „Grenzen der Toleranz“

Mittwoch, 9.1.19 um 19 Uhr (Einlass 18.30 Uhr), Kulturhof Kosma

Podium

  • Philosophenpaar Thea und Bruno Johannsson,
  • Dr. Stefan Gerber, Historiker, Jena
  • Dr. Gunter Seyffarth Bürgerforum Altenburger Land
  • Gebhard Berger Bürgerforum Altenburger Land

Moderator: Uwe Nietzelt, Journalist

Das Philosophenpaar Thea und Bruno Johannsson: „Grenzen der Toleranz“

Das Thema beschäftigt die deutsche Gesellschaft spätestens seit 2015 intensiv. Die Notwendigkeit eines gesamtgesellschaftlichen Dialogs wird täglich größer. Dieser wird seitens herrschender Politik und vieler Medien entweder bewusst gemieden, oder in deutungshoheitlicher Weise geführt. In diesem Kontext kommen Thea und Bruno Johannsson und der Historiker Stefan Gerber gern der Einladung nach Kosma nach. Alle drei Gäste zeichnet aus, dass sie den Dialog mit Andersdenkenden von „links bis rechts“ auf Augenhöhe zu führen bereit sind, ohne mit deren Ansichten übereinstimmen zu müssen.

Die Gelegenheit, sie nach Altenburg einzuladen, ergab sich u.a. beim gut besuchten Vortrag des Philosophenpaares im Martin-Luther-King-Zentrum in Werdau im November dieses Jahres.

Bundesweit initiieren gesellschaftlich verantwortungsvolle Persönlichkeiten immer öfter verschiedene Formate, die auf Verständigung und Annäherung einer gespaltenen Gesellschaft abzielen.

Der Vortag ist ohne jegliche philosophische Vorbildung allgemeinverständlich gehalten. Die Einladung ist ausdrücklich an Interessenten aller politischen Couleur und des zivilisierten Umgangs miteinander gerichtet.

Der Eintritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.