Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelles aus Politik und Wirtschaft » Schnellladenetz für E-Autos wächst: Neuer Standort in Thüringen gestartet

Schnellladenetz für E-Autos wächst: Neuer Standort in Thüringen gestartet

Start der Ultra-Schnell-Ladestation an der Raststätte Altenburger Land: (v.l.) Thomas Ulbrich (E-Mobilitäts-Vorstand, Marke Volkswagen), Dr. Michael Hajesch (CEO-IONITY), Frank Rosenfeld (Bürgermeister Altenburg), Uwe Melzer (Landrat Altenburgerland) (Foto: VW)
  • IONITY, Tank&Rast und Volkswagen Sachsen nehmen High-Power-Charging-Ladestationen an den Autobahnraststätten Altenburger Land Nord und Süd (A4) in Betrieb
  • Zweiter Schnellladepark an Thüringens Autobahnen mit bis zu 350 kw
  • Flächendeckende Ladeinfrastruktur auf Langstrecken macht E-Mobilität in Deutschland noch attraktiver
  • Nähe zum E-Auto-Werk Zwickau ein wichtiger Faktor für den Standort

Die Ladeinfrastruktur für E-Autos macht in Thüringen einen großen Sprung nach vorne: IONITY, Tank & Rast und Volkswagen Sachsen haben heute gemeinsam mit dem Landrat des Landkreises Altenburger Land, Uwe Melzer, den zweiten HPC-Ladepark der Region in Betrieb genommen. Die Raststätten Altenburger Land Nord und Süd an der Autobahn A4 werden damit Teil des europaweiten HPC-Netzes, das IONITY bis zum Jahr 2020 auf bis zu 400 Standorte ausweiten wird.

„Wir wollen das E-Auto für möglichst viele Menschen attraktiv machen. Dazu gehört, dass man es auch auf langen Strecken komfortabel und schnell laden kann. Die neuen Schnelladeparks am Altenburger Land sind ein sichtbares Zeichen, dass es mit dem Ausbau der Ladeinfrastruktur vorangeht. Außerdem baut Volkswagen im nahe gelegenen Zwickau derzeit das größte E-Auto-Werk Europas auf. Die Region wird also zu einem Vorreiter der E-Mobiltät, da passen die hochmodernen Schnelllader gut ins Bild“, sagt Thomas Ulbrich, Vorstand für E-Mobilität der Marke Volkswagen.

Die Volkswagen AG ist Mitbegründer von IONITY, einem Gemeinschaftsunternehmen von BMW Group, Daimler AG, Ford Motor Company sowie Audi und Porsche. „Wir freuen uns, mit unseren Ladeparks hier in der Nähe von Zwickau wo demnächst der Volkswagen ID.3 vom Band laufen wird, das Thema ‘Mobilität der Zukunft‘ mitzugestalten.“, so Dr. Michael Hajesch, CEO bei IONITY.

Tank & Rast verfügt bereits heute mit mehreren hundert Schnellladestationen über das größte zusammenhängende Schnellladenetz in Deutschland. Dieses wird sukzessive mit weiteren, leistungsstärkeren Ladesäulen verdichtet. Gemeinsam mit IONITY wird Tank & Rast sein bestehendes Netz an Schnellladesäulen an rund 80 Standorten mit der modernsten Generation von Ultraschnellladestationen mit bis zu 350 kW ergänzen.

„Eine flächendeckende Ladeinfrastruktur auch außerhalb von Städten oder Ballungsräumen ist ein wichtiger Faktor für die langfristige Akzeptanz von Elektromobilität. Mit unserem großen Engagement beim Ausbau einer verlässlichen und flächendeckenden Ladeinfrastruktur leisten wir einen wesentlichen Beitrag für den Durchbruch der Elektromobilität in Deutschland“, so Andreas Rehm, Prokurist von Tank & Rast.

Wie alle anderen HPC-Ladestationen von IONITY verfügen die Tank- und Raststätten am Altenburger Land Nord und Süd jeweils über vier Ladepunkte mit modernster Ladetechnologie, die mit dem europäischen Ladestandard Combined Charging System (CCS) kompatibel sind. Die Ladepunkte sind bis zu 350 kW ausgelegt und ermöglichen bei entsprechend fahrzeugseitiger Auslegung signifikant kürzere Ladezeiten. Damit sorgen die Kooperationspartner bereits heute für eine zukunftsfähige Ladeinfrastruktur.

Über IONITY

IONITY mit Sitz in München wurde im Jahr 2017 gegründet und ist ein Gemeinschaftsunternehmen der BMW Group, Daimler AG, Ford Motor Company sowie des Volkswagen Konzerns mit Audi und Porsche. Das Ziel des Joint Ventures ist der Aufbau eines flächendeckenden und leistungsstarken High-Power-Charging-Netzwerkes (HPC) für Elektrofahrzeuge in Europa, um eine komfortable Elektromobilität auf Langstrecken zu gewährleisten. Mit starken Kooperationspartnern bietet IONITY national und international attraktive Standorte. IONITY ist eine international eingetragene Marke. www.ionity.eu

Über Tank & Rast

Die Autobahn Tank & Rast ist der führende Anbieter von Gastronomie, Einzelhandel, Hotellerie und Kraftstoff auf den Autobahnen in Deutschland. Sie betreibt mit ihren Franchisepartnern im deutschen Autobahnnetz rund 360 Tankstellen und rund 400 Raststätten (einschließlich ca. 50 Hotels). Rund 500 Millionen Reisende besuchen jedes Jahr die Servicebetriebe der Tank & Rast. Serways ist die Dienstleistungsmarke von Tank & Rast. Sie steht für konsequente Kundenorientierung und hohe Servicequalität. Rund 225 Raststätten tragen das Serways Logo, zudem gibt es 10 Hotels unter der Marke Serways.

Über Volkswagen Sachsen

Die Marke Volkswagen Pkw ist weltweit in mehr als 150 Märkten präsent und produziert Fahrzeuge an mehr als 50 Standorten in 14 Ländern. Im Jahr 2017 hat Volkswagen rund 6,23 Millionen Fahrzeuge gefertigt, hierzu gehören Bestseller wie Golf, Tiguan, Jetta oder Passat. Derzeit arbeiten weltweit 198.000 Menschen bei Volkswagen. Hinzu kommen mehr als 7.700 Handelsbetriebe mit 74.000 Mitarbeitern. Volkswagen treibt die Weiterentwicklung des Automobilbaus konsequent voran. Elektromobilität, Smart Mobility und die digitale Transformation der Marke sind die strategischen Kernthemen der Zukunft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.