Aktuelle Nachrichten
Startseite » Aktuelles aus Politik und Wirtschaft » Selbsthilfeförderung – Betroffene zu Experten in eigener Sache entwickeln

Selbsthilfeförderung – Betroffene zu Experten in eigener Sache entwickeln

Um eine Million höher im Vergleich zu 2015 lagen die Ausgaben auch bei der Selbsthilfeförderung. Mit knapp 2,8 Millionen Euro wurden 1.473 Selbsthilfegruppen, -kontaktstellen und -organisationen unterstützt. „Die Förderung erfolgt gezielt und bedarfsgerecht“, so Knupfer. „Es geht darum, gemeinsam tragfähige Strukturen aufzubauen und die Akteure untereinander zu vernetzen. Damit helfen wir, dass sich Betroffene zu Experten in eigener Sache entwickeln.“ Um die Selbsthilfe auch in ländlichen Regionen und bei jüngeren Betroffenen zu etablieren, setzt die AOK PLUS hier verstärkt auf digitale Kanäle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.