Startseite » Aktuelles aus Politik und Wirtschaft » Zeit für den alljährlichen Frühjahrsputz im Stadtteil Altenburg-Nord

Zeit für den alljährlichen Frühjahrsputz im Stadtteil Altenburg-Nord

„Auch 2017 möchten wir dazu beitragen, dass Altenburg ein Stück schöner wird.“, kommentiert der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Thomas Jäschke den folgenden Aufruf.

Wie bereits die vergangenen Jahre soll es auch dieses Jahr eine Putzaktion im Stadtteil Altenburg-Nord geben.
Am 25.03.2017 findet in der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr eine Aufräumaktion des Bürgervereins Altenburg-Nord e.V., vieler Privatleute sowie der Altenburger SPD statt. Gleichzeitig ist wieder jede Bürgerin und jede Bürger dazu herzlich eingeladen, sich an diesem Frühjahrsputz zu beteiligen. Der Treffpunkt ist, wie bereits letztes Jahr, am Familien- und Freizeitzentrum Otto-Dix-Straße 44.

Seit mehreren Jahren veranstaltet der Bürgerverein die Putzaktion im Frühjahr. Angefangen mit wenigen Mitstreitern ist es mittlerweile eine beachtliche Gruppe von Helfern geworden, die jedes Jahr auf das Neue wieder mit anpacken.

„Die Altenburger SPD unterstützt den Frühjahrsputz bereits das vierte Jahr. Durch eine Initiative des Altenburger Oberbürgermeisters, ist mittlerweile eine traditionelle Zusammenarbeit zwischen SPD und Bürgerverein Altenburg-Nord e.V. entstanden. Da wir gern alle Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteiles Altenburg-Nord beteiligen wollen, freue ich mich, dass die Migrationsbeauftragte des Landkreises Ivy Bieber uns unterstützt. Wir hoffen, dass es uns gelingt, gemeinsam ein Zeichen für ein sauberes Altenburg-Nord zu setzen. Dadurch wollen wir zeigen, dass es den Bewohnern von Altenburg, egal ob alteingesessen oder neu, wichtig ist, wie unsere Umgebung aussehen soll.“, so der SPD-Ortsvereinsvorsitzende.

Nach dem Arbeitseinsatz wird es, dank der Unterstützung von Ratskeller und Fleischerei Schellenberg, wieder etwas zur Stärkung geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.