Aktuelle Nachrichten
Startseite » Pressestelle Landespolizeiinspektion Gera (Seite 2)

Pressestelle Landespolizeiinspektion Gera

Pkw beschädigt – Zeugen gesucht!

Schmölln: Als der 36-jährige Eigentümer eines VW Multivan am 05.02.2020, kurz nach 19:00 Uhr zu seinem Fahrzeug kam, machte er eine sicherlich schockierende Entdeckung. Unbekannte Täter schienen sich kurz zuvor an dem in der Karl-Marx-Straße in Schmölln abgestellten Fahrzeug aufgehalten zu haben, denn die komplette Beifahrerseite des weißen VW war mit roter Lackfarbe besprüht. Die Altenburger Polizei sucht nunmehr in …

hier weiterlesen

Brand in Garage

Kostitz: Heute Morgen (13.02.2020), gegen 10:00 Uhr rückten Feuerwehr und Polizei aufgrund eines Garagenbrandes in die Straße „Am Rittergut“ aus. Dort kam es, in Anwesenheit des Garageninhabers, zum Brandausbruch an einem dort abgestellten Motorrad. Die Feuerwehr löschte den Brand. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Allerdings entstand Sachschaden an der Garage sowie an einem dort abgestellten Motorrad.

hier weiterlesen

Zeugen zu Einbruch gesucht

Lucka: In der Nacht  des 11.02.2020, kurz vor 05:00 Uhr verschafften sich ein bislang unbekannter Täter gewaltsam Zutritt zu einem Geschäft in der Pegauer Straße und durchwühlte anschließend mehrere Räumlichkeiten. In der Folge wurde der Einbrecher bei seiner Tatausübung offenbar gestört, so dass er in unbekannte Richtung flüchtete. Im Zuge der eingeleiteten Ermittlungen sucht die Kriminalpolizei in Altenburg Zeugen, welche …

hier weiterlesen

Einbruch in mehrere Kellerabteile – Zeugen gesucht!

Altenburg: Im Zeitraum vom 09.02.- 10.02.2020 wurden in einem Mehrfamilienhaus in der Terrassenstraße mehrere Kellerabteil durch unbekannte Täter gewaltsam aufgebrochen. Zum Beutegut konnten noch keine Angaben gemacht werden. Ermittlungsverfahren dazu wurden eingeleitet. Die Polizei in Altenburg nimmt Zeugenhinweise zur Tat bzw. den Täter unter der Tel. 03447 / 4710 entgegen.

hier weiterlesen

Ermittlungen zu Sachbeschädigung – Zeugen gesucht!

Altenburg: Ein in der Liebermannstraße abgestellter Ford war in der Zeit vom 08.02.2020 – 09.02.2020 Ziel unbekannter Täter. Diese schlugen zwei Scheiben des Fahrzeuges ein, so dass Sachschaden verzeichnet wurde. Die Altenburger Polizei hat die Ermittlungen zur Sachbeschädigung aufgenommen. Zeugen, welche Hinweise zu den Tätern geben können werden gebeten, sich unter der Tel. 03447 / 4710 bei der hiesigen Dienststelle …

hier weiterlesen

Lkw-Gespann rutscht in Straßengraben

Meuselwitz: Der Fahrer eines Sattelzuges wird das Sturmtief Sabine sicherlich noch ein ganzes Stück in Erinnerung behalten. Als der Lkw gestern (10.02.2020) Mittag (11:10 Uhr) die Landstraße zwischen Meuselwitz und Groitzsch (Abzweig Breitenhain) im Altenburger Land unterwegs war, wurde er von einer Windböe erfasst. Das Gefährt rutschte schließlich in den Straßengraben und musste von dort geborgen werden. Glücklicherweise blieb der …

hier weiterlesen

Unter Alkoholeinfluss im Straßenverkehr unterwegs

Lucka: Am 08.02.2020,gegen 19:35 Uhr wurde ein Pkw Mercedes in der Bahnhofstraße von Polizeibeamten kontrolliert. Bei dem 34-jährigen Fahrzeugführer wurde ein Atemalkoholgehalt von knapp 0,7 Promille gemessen. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Altenburg: Mit einem Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr muss seit dem 08.02.2020 ein 49-jähriger Pkw-Fahrer rechnen. Gegen 19:20 Uhr kontrollierten Polizeibeamte den VW-Fahrer im Johannisgraben. …

hier weiterlesen

Fußgängerin angefahren

Altenburg: Am Freitag früh, 07.02.2020 gegen 6 Uhr kam es zu einem Unfall zwischen einem Kleintransporter und einer Fußgängerin. Der 69-jährige Fahrer eines Kleinbusses wollte von der Kanalstraße in die Wettinerstraße abbiegen, als er die Straße querende Fußgängerin (29) übersah und frontal erfasste. Doch anstatt die Polizei oder den Notarzt zu verständigen, fuhr der Unfallverursacher die schwer verletzte Frau einfach …

hier weiterlesen

Zigarettenautomat gesprengt

Altenburg: Am frühen Sonntag, 09.02.2020 kurz nach 4 Uhr vermerkten Anwohner in der Sigfried-Flack-Straße einen lauten Knall und alarmierten die Polizei. Die Beamten stellten schließlich einen vollständig zerstörten Zigarettenautomaten fest. Dieser wurde dem ersten Anschein nach durch Einbringen von Pyrotechnik aufgesprengt und eine bislang unbekannte Menge an Tabakwaren sowie Bargeld entwendt.

hier weiterlesen