Aktuelle Nachrichten
Startseite » Pressestelle Landespolizeiinspektion Gera (Seite 5)

Pressestelle Landespolizeiinspektion Gera

Gartenhaus aufgebrochen – Zeugen gesucht!

Altenburg: Im Zeitraum vom 30.07. – 01.08.2019 drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein Gartenhaus und ein Gerätehaus in der Christian-Friedrich-Witt-Straße ein. In der Folge stahlen der oder die Täter eine Musikanlage und einen Verstärker. Ermittlungen zum Fall wurden aufgenommen. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zum Geschehen bzw. den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Tel. 03447 / 4710, an …

hier weiterlesen

Auseinandersetzung mit einer verletzten Person

Altenburg: Am Rande des Park- und Teichfestes in Altenburg gerieten ein 24-jähriger Besucher und vier Männer am Freitag gegen 23:55 Uhr in einen Streit, in dessen Folge es zur körperlichen Auseinandersetzung kam. Der Geschädigte wurde leicht verletzt und zur Behandlung ins Klinikum Altenburger Land gebracht. Einer folgenden Identitätsfeststellung widersetzte sich ein 20 Jahre alter Beschuldigter und musste in polizeilichen Gewahrsam …

hier weiterlesen

Einbruch in Dialysezentrum – Zeugen gesucht!

Altenburg: In der Zeit von 31.07.2019 zum 01.08.2019 drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein in der Kreuzstraße befindliches Gesundheitszentrum ein und durchsuchten die Räumlichkeiten. Der oder die Täter flüchteten im Anschluss mit ihrem Beutegut (u.a. Bargeld) in unbekannte Richtung. Wer Hinweise zur Tat oder den Täter geben kann, wird gebeten, sich unter der Tel. 03447/ 471-0 (PI Altenburger Land) bzw. …

hier weiterlesen

Schuppen und Auto in Brand geraten – Zeugen gesucht!

Schnauderhainichen: Gestern Abend (01.08.2019), gegen 22:00 Uhr kamen Polizei und Feuerwehr in der Straße der Einheit zum Einsatz, da dort ein Schuppen, welcher als Garage genutzt wurde, brannte. Die eingesetzten Kameraden der Feuerwehr löschten den Brand. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Ein in dem älteren Schuppen befindlicher Pkw Audi wurde durch das Feuer zusätzlich stark in Mitleidenschaft gezogen. Warum es …

hier weiterlesen

Kellerbox aufgebrochen – Zeugen gesucht!

Altenburg: Im Zeitraum vom 20.07. – 23.07.2019 drangen unbekannte Täter gewaltsam in die Kellerräume eines Hauses im Hausweg ein. Hier öffneten sie gewaltsam eine Kellerbox und entwendeten Elektrogeräte wie Bauschrauber und Schlagbohrmaschine sowie diverse Werkzeugsätze. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Zeugenhinweise nimmt die PI Altenruber Land unter der Tel. 03447 / 4710 entgegen.

hier weiterlesen

Ergänzungsmeldung zum Brandgeschehen in Kostitz

Kostitz: Aufgrund des Brandes zweier Gebäude am 30.07.2019, gegen 23:40 Uhr in der Langen Straße führten bzw. führen Beamte der Kriminalpolizei Altenburg umfangreiche Ermittlungen vor Ort und in der Folge durch. Im Ergebnis dieser wird nunmehr wegen Brandstiftung, verursacht durch einen bislang unbekannten Täter, ermittelt. An beiden Gebäuden entstand hoher Sachschaden. Daher sucht die Kriminalpolizei erneut Zeugen, welche Hinweise zum …

hier weiterlesen

Feuerwehreinsatz bei Scheunenbrand in Kostitz

Kostiz: Gestern Abend (30.07.2019), gegen 23:40 Uhr kamen Feuerwehr und Polizei in der Langen Straße zum Einsatz, da dort eine Scheune brannte. Diese stand bei Eintreffen der Einsatzkräfte bereits in Vollbrand. Aus einer zweiten, nur wenige Meter entfernten Scheune, drang zusätzlich Qualm. Seitens der Feuerwehr konnte der Brand schließlich gelöscht und eine Brandwache gestellt werden. In der Scheue selbst wurden …

hier weiterlesen

Mit Glasbong angetroffen – Anzeige erstattet

Altenburg: Nachdem am Abend des 29.07.2019, gegen 19:00 Uhr eine Zeugin der Altenburger Polizei von mehreren Personen berichtete, welche im Bereich der Käthe-Kollwitz-Straße ihre nicht angeleinten Hunde umherlaufen ließen, kamen Polizeibeamte zum Einsatz. Zwei betroffene Hundehalter konnten in der Pappelstraße angetroffen und kontrolliert werden. Die beiden 28 und 41 Jahre alten Männer saßen hierbei vor einem Hauseingang und hatten eine …

hier weiterlesen

Polizeibericht vom 30.07.2019

Zahn ausgeschlagen Gößnitz: Am 29.07.2019, gegen 21:50 Uhr kam es am Gößnitzer Bahnhof zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Männer. Dabei wurde ein 41-Jährigen von einem Kontrahenten derart mit der Faust ins Gesicht geschlagen wurde, dass diesem einen Schneidezahn abbrach und er medizinisch versorgt werden musste. Im Zuge der Ermittlungen konnten alle drei stark alkoholisierten Täter (20, 27, 35, deutsch) …

hier weiterlesen