Donnerstag , 8 Dezember 2022
Aktuelle Nachrichten

Arthur Klem gewinnt in Lübeck Silber

Arthur Klem (re.) gewinnt in Lübeck Silber (Foto: Diana Schellenberg)

Letzten Sonntag fanden in der Hansestadt Lübeck die Deutschen Meisterschaften im Blockmehrkampf „Sprint/Sprung“ statt. Dabei waren wieder Arthur Klem (Leipzig) und Leon Schellenberg (Jena). Beide ehemaligen Athleten des SV Lerchenberg Altenburg gingen bei wechselhaften Wetterbedingungen in der Altersklasse M15 an den Start.

Dabei starteten beide Sportler mit Bestleistungen im Speerwurf. Arthur verbesserte seine Bestleistung gleich um 9 m auf 55,70 m und ging damit deutlich in Führung. Leon stieg mit guten 44,02 m in den Fünfkampf ein und untermauerte anschließend über die 80m Hürden in sehr guten 10,83 Sek sowie 6,48 m im Weitsprung seine Medaillenambitionen. Mit guten Leistungen (80m Hürden 11,38 Sek.; Weitsprung 6,03 m; 100m 12,02 Sek) behielt Arthur die Medaillenränge stets im Blick und lag vor dem abschließenden Hochsprung auf Platz 4. Leon Schellenberg konnte nach sehr guten 11,52 Sek über die 100m Sprintstrecke nach 4. Disziplinen die Führung übernehmen und ein kleines Polster herauslaufen.

Leider stand er sich nach 1,68 m im Hochsprung mit 3.076 Punkten mit leeren Händen da und belegt in einem sehr starken Feld den 5. Platz. Arthur Klem unterstrich erneut in seiner Paradedisziplin Hochsprung, dass er in seiner Altersklasse zu den Besten in Deutschland gehört. Mit einer weiteren persönlichen Bestleistung von 1,84 m belegte er mit 3.101 einen sehr guten Silberrang. Zwischen dem 1. Platz (Felix Bornhofen aus Darmstadt – 3.124 Punkte) und Platz 5 (Leon Schellenberg) lagen nur 48 Punkte. Denn Meistertitel ersprang sich Felix Bornhofen im Hochsprung mit ganz starken 1,88 m.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert