Dienstag , 18 Januar 2022
Aktuelle Nachrichten

Talina Titz für Toyota Karate Bundesliga nominiert

Ein Erfolgreiches Jahr, für das SKD Sakura Meuselwitz e.V., endet mit hoffnungsvollen Aussichten auf 2022.

Nachdem Talina Titz Ende Oktober in Kempen Deutsche Vize-Meisterin geworden ist, wurde sie nun für das kommende Jahr in die KG Erfurt-Meuselwitz für die Toyota Karate Bundesliga berufen.

Bereits in den 90er Jahren wurde in Hin- und Rückrunde die Karate Bundesliga ausgetragen. Nach einer längeren Pause begann vor zwei Jahren wieder der Kampf um den Titel Deutschlands beste Herren- und Damen-Mannschaft.

In der Hinrunde, welche im Frühling nächsten Jahres stattfindet, sowie in der Rückrunde im Herbst sammeln die Teams jeweils Punkte. Die zwei besten Teams pro Gruppe starten dann nochmal in den Playoffs im K.O.-Modus und kämpfen um den Mannschaftsmeistertitel.

In der Toyota Karate Bundesliga sind die Damen in zwei Gruppen zu je sechs Mannschaften eingeteilt, bei den Herren gibt es drei Fünfer-Gruppen. Die Mannschaften bestehen dabei aus jeweils drei (Damen) beziehungsweise fünf (Herren) Karateka – exklusive zweier Ersatz-Karateka. Neben dem Einsatz von maximal zwei ausländischen Athleten/Athletinnen können auch Junioren/Juniorinnen (das 17. Lebensjahr muss vollendet sein) eingesetzt werden – allerdings nur einer/eine pro Team. Alle Kämpfe werden ausgekämpft, da die Ergebnisse in die Gesamt-Wertung einfließen. Insgesamt werden in der Bundesliga somit jeweils 60 Mannschafts-Kämpfe ausgetragen – von insgesamt 158 Athleten und Athletinnen.

Titz und die beiden weiteren Damen aus ihrer Mannschaft kämpfen demnächst also im Modus „jeder gegen jeden“ (Round Robin) gegen Teams aus ganz Deutschland. Eine straffe Vorbereitung ist nun – verbunden mit vielleicht auch etwas Glück bei der Auslosung – von Nöten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.