Samstag , 24 September 2022
Aktuelle Nachrichten

„Dinner for One – Wie alles begann“ – Eine Attacke auf die Lachmuskeln

Dinner for One – Wie alles begann (Foto: Ronny Ristok)


Theater Altenburg Gera erzählt Vorgeschichte zum berühmten TV-Sketch

„The same procedure as every year” – So heißt es im deutschen Fernsehen schon seit 1963, wenn an Silvester der legendäre Sketch „Dinner For One – oder Der 90. Geburtstag“ über den Bildschirm flimmert. Doch wenn der Sketch jetzt erstmals am Theater Gera auf die Bühne kommt, ist alles anders. Denn in dem abendfüllenden Stück von Volker Heymann sucht Regisseur Schlenk kurz vor der Sketch-Premiere ein Schauspieler-Paar. Doch statt seiner Wunschbesetzung für die Rollen der Miss Sophie und des Butlers James kommen nur Elvira und Klaus zum Vorsprechen. Die beiden tingeln seit vielen Jahren als Duo über die Bühnen. Aber so kurz vor dem Premierentermin findet der Regisseur keine anderen Schauspieler – und gibt sein Bestes, mit diesem zänkischen Paar den Silvestersketch einzustudieren. Kein leichtes Unterfangen! Das stellt vor allem Klaus als Butler James vor manch schwierige Aufgabe. Vom Tigerfell ganz zu schweigen. Im Finale wartet obendrein der Silvester-Klassiker – bekannt und doch neu, nämlich als Fortsetzung des neurotischen Ringkampfs von Elvira und Klaus….

Das Theaterstück mit Manuel Kressin, Sabine Schramm und Markus Lingstädt verspricht Situationskomik pur – zu erleben am 24. September in der Bühne am Park Gera.

Weitere Termine:

FR 30. SEP 2022 · 19:30 · Großes Haus Gera / SA 15. OKT 2022 · 18:00 · Großes Haus Gera / SA 22. OKT 2022 · 19:30 · Großes Haus Gera / SO 13. NOV 2022 · 14:30 · Großes Haus Gera / SA 26. Nov 2022 · 19:30 · Bühne am Park Gera / FR 23. Dez 2022 · 19:30 · Bühne am Park Gera / DO 29. DEZ 2022 · 19:30 · Großes Haus Gera / SA 31. DEZ 2022 · 21:30 · Großes Haus Gera / SO 19. MRZ 2023 · 14:30 · Großes Haus Gera / FR 24. Mrz 2023 · 19:30 · Großes Haus Gera / FR 5. MAI 2023 · 19:30 · Großes Haus Gera

Infos und Karten in den Theaterkassen, telefonisch unter 0365 8279105 (Gera) bzw. 03447 585160 (Altenburg) sowie online unter www.theater-altenburg-gera.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.