Aktuelle Nachrichten

3. Kammerkonzert in Altenburg

Orchester-Akademie (Foto: Ronny Ristok)

Das Theater Altenburg Gera ist aus seiner kurzen Spielzeitpause zurück und startet am kommenden Sonntag, den 23. Januar 2022, 11:00 Uhr im Logenhaus Altenburg mit dem 3. Kammerkonzert. Unter dem Motto „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“, ein Ausspruch Hermann Hesses, spielen die die Akademistinnen und Akademisten Juliane Doiwa (Violine), Philine Blachny (Viola), Barbara Krimmel (Horn), Darius Finkbeiner (Posaune), Barnabaìs Fekete (Schlagwerk ), Johannes Kilian (Schlagwerk) von der Dualen Orchesterakademie Thüringen. Als Gast tritt Han-Yun Cheng am Violoncello auf.

Mit einem selbst ausgewählten, von den Stipendiatinnen und Stipendiaten teils eigens arrangierten und selbst moderierten bunten Programm für das vielfältig besetzte Instrumentarium lernen die Zuhörer nicht nur die Mitglieder der Orchesterakademie, sondern auch spannende Musik der verschiedensten Stilrichtungen und Epochen kennen. Neben beschwingten Titeln wie den „Three Preludes“ von George Gershwin oder den lässig-jazzigen „Children’s Songs“ von Chick Corea werden auch sphärische Klanggebilde und spektakuläre Virtuosenstücke unbekannterer Komponisten wie Adam Scott Neal, Rick Peperkamp und anderen zu hören sein.

Die Duale Orchesterakademie Thüringen bietet jungen Musikerinnen und Musikern im Rahmen eines Stipendiums ein besonders breit gefächertes Weiterbildungsangebot an. Sie ist ein Kooperationsprojekt der Jenaer Philharmonie und des Theaters Altenburg Gera. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten werden sowohl in den Konzert- als auch in den Musiktheaterbetrieb der beiden Orchester integriert.

Infos und Karten in den Theaterkassen, telefonisch unter 0365 8279105 (Gera) bzw. 03447 585160 (Altenburg) sowie online unter www.theater-altenburg-gera.de

Susanne Streicher

Medienreferentin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.