Samstag , 24 September 2022
Aktuelle Nachrichten

Altenburger Buchquartett bespricht Bücher über das Reisen

Altenburger Buchquartett bespricht Bücher über das Reisen

Das Altenburger Buchquartett trifft sich am 27. September 2022 um 19 Uhr in Löbichau zu einer neuen Runde, in der vier Bücher vorgestellt und diskutiert werden. Dazu wird der Bürgersaal (Beerwalder Straße 33, 04626 Löbichau) zum Wohnzimmer für einen Abend voller Büchergeschichten. Die Hauptakteure sind wie gewohnt Kristin Jahn (ehemalige Superintendentin im Kirchenkreis Altenburger Land), Roland Krischke (Direktor Altenburger Museen), Birgit Seiler (Fachdienstleiterin Natur- und Umweltschutz im Landratsamt) und ein Überraschungsgast. Neben dem Klassiker „Fünf Wochen im Ballon“ von Jules Verne stehen Bodo Kirchhoff mit „Betreff: Einladung zu einer Kreuzfahrt“, Olga Tokarczuk mit „Anna In. Eine Reise zu den Katakomben der Welt.“ und Jaroslav Rudiš: „Winterbergs letzte Reise“ auf dem Programm. Man muss keines der Bücher selbst gelesen haben, um einen anregenden Abend zu erleben, der dazu gedacht ist, die Lust und Freude am Lesen zu teilen und zu verbreiten.

Zusätzlich zur geistigen Nahrung wird auch ein kleines kulinarisches Angebot zur Stärkung erhältlich sein, für das die Mitglieder des Vereins zur Erhaltung der Poppe-Orgel in Großstechau e. V. sorgen. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Das Altenburger Buchquartett wird organisiert von der Goethe Gesellschaft Altenburg e. V. Weitere Informationen und Kontakt zu den Veranstaltern unter: www.goethe-altenburg.de.

Veranstaltungsüberblick:
Dienstag, 27. September 2022, 19 Uhr
Bürgerssaal Löbichau (Beerwalder Straße 33)
Das Altenburger Buchquartett – Ein Abend mit Büchern
Eintritt frei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.