Donnerstag , 8 Dezember 2022
Aktuelle Nachrichten

Erste Altenburger Orgelnacht der neu gegründeten Mitteldeutschen Orgelgesellschaft Altenburg

Die neugegründete Mitteldeutsche Orgelgesellschaft Altenburg veranstaltet am Tag der Deutschen Einheit, dem 3. Oktober 2022, die Altenburger Orgelnacht. Es finden Konzerte in der Brüderkirche und in der Schlosskirche des Residenzschlosses Altenburg statt.

Die Orgelnacht am 3.10.2022 bringt aus Anlass der Neugründung drei Organisten in Schlosskirche und Brüderkirche zusammen. Giulia Biagetti, Domorganistin aus Lucca (Italien) eröffnet um 17 Uhr an der Trost-Orgel der Schlosskirche. „Around Bach“ ist ihr Programm mit mitteldeutscher Musik des 18. und 19. Jahrhunderts überschrieben. Gegen 18.30 Uhr präsentieren Daniel Beilschmidt und Johann Friedrich Röpke die Mitteldeutsche Orgelgesellschaft Altenburg in der Brüderkirche (je nach Witterung im Innenhof). Bei Snacks und Getränken besteht Gelegenheit zu Gesprächen. Im Anschluss sind Daniel Beilschmidt und Johann Friedrich Röpke an der Sauer-Orgel der Brüderkirche zu erleben. Auf dem Programm stehen Werke aus über 300 Jahren: von Bach, Mendelssohn, dem Jubilar César Franck (zum 200. Geburtstag), Brahms, Beilschmidt und anderen.

Schon unmittelbar nach ihren Amtsantritten 2021 sprachen Kantor Johann Friedrich Röpke und Schlossorganist Daniel Beilschmidt von Altenburgs enormem Potenzial. Daraus erwuchs eine Zusammenarbeit, um in die Stadt ein zeitgemäßes Kultur- und Kirchenmusikprofil einzubringen. Mit weiteren Partnern gründeten sie im August 2022 die Mitteldeutsche Orgelgesellschaft Altenburg, die im Rahmen der Altenburger Orgelnacht am 3.10.2022 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Ausgangspunkt sind die wertvollen Orgeln von Trost, Ladegast und Sauer in Schloss-, Bartholomäi- und Brüderkirche, die die mitteldeutsche Orgellandschaft aus über 200 Jahren idealtypisch repräsentieren.

Der Verein bündelt kulturelle, pädagogische, wissenschaftliche und restauratorische Aktivitäten zur Erhaltung dieses einmaligen Ensembles und vermittelt die Faszination dieser spezifischen Orgelkultur kommenden Generationen. Ausgehend von der Strahlkraft des Standorts Altenburg wird verstärkt überregionale und internationale Vernetzung angestrebt.

Die Veranstalter der Altenburger Orgelnacht sind die Brüderkirche (Altenburg) sowie das Residenzschloss Altenburg. Die Idee zur Veranstaltung stammt von der Mitteldeutschen Orgelgesellschaft Altenburg.

Die Veranstaltungen im Überblick

Montag, 3. Oktober 2022
Altenburger Orgelnacht
Giulia Biagetti (Italien), Schlossorganist Daniel Beilschmidt, Kantor Johann Friedrich Röpke
17.00 Uhr Schlosskirche: „Around Bach“ mit Giulia Biagetti an der Trost-Orgel
ca. 18.30 Uhr Brüderkirche/Innenhof: Empfang zur Vorstellung der Mitteldeutschen Orgelgesellschaft Altenburg
19.30 Uhr Brüderkirche: Daniel Beilschmidt und Johann Friedrich Röpke an der Sauer-Orgel

Tickets: 15 EUR (ermäßigt 13 EUR)
Vorverkauf: Museumskasse des Residenzschlosses Altenburg,
Tourismusinformation Altenburger Land, Markt 10
Abendkasse: Restkarten und Tickets für Einzelkonzerte Schlosskirche kosten 12 EUR (ermäßigt 10 EUR) und für die Brüderkirche 8 EUR (ermäßigt 6 EUR)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert