Samstag , 23 Oktober 2021
Aktuelle Nachrichten

Altenburger Originale – Produktentwicklung für die touristische Nutzung von Altenburger Safran

Safran-Produkte (Foto: Altenburger Tourismus GmbH)

Vom Safran-Eis in den Safran-Blütenmonat

Der Safran wächst und gedeiht nun schon im sechsten Jahr in Altenburg und es ist Zeit, die Produktpalette mit dem edlen Gewürz auch touristisch zu erweitern. Christine Büring von der Altenburger Tourismus GmbH hat im Auftrag der W³ Wandel-Werte-Wege gGmbH, der Trägerin des Safran-Projektes, mit lokalen Partnern Angebote entwickelt. In diesem Jahr wollen die Altenburger Safran-Enthusiasten die ersten touristischen Produkte rund um den Safran vorstellen und erstmalig – noch in exklusivem Umfang – auch buchbar machen.

Touristisches Testjahr startet mit Safran-Eis

Das touristische „Test-Jahr“ startete ab dem 29.07.2021 mit leckerem Safran-Eis, das Angelo Antoniolli gleich in zwei Varianten in seinem Eiscafé Teichterrassen am idyllischen Großen Teich in Altenburg anbot. Alle Eis-Esser konnten entscheiden, ob sie lieber Safran-Milch-Pur oder Safran-Milch-Pistazien-Stracciatella bevorzugen und konnten online gleich ihre Geschmackserlebnisse berichten.

Safran-Trail zum Stadtmensch-Festival eröffnet

Der Safran-Trail in der Altenburger Innenstadt wurde zum Stadtmensch-Festival eingeweiht. Er erzählt an sechs Stationen in Anekdoten und Geschichten über die mehr als 500-jährige Geschichte des Safran-Anbaus und der ausgiebigen kulinarischen Safran-Nutzung auch am Hofe der Wettiner Kurfürsten.

Safran-Trail-Tour und öffentliche Stadtführung mit Safran

Mit einer um interaktive Erlebnis-Elemente angereicherten Safran-Trail Tour startet am 08. Oktober 2021 der Safran-Blütenmonat. Denn der Safran blüht im Herbst und die ersten Blüten sind schon da!

Bis zum 10. November 2021 werden die öffentlichen Stadtführungen der Altenburger Tourismus GmbH immer um den Safran kreisen und dem Trail folgen. Jeden Freitag wird eine Safran-Trail-Tour die öffentliche Stadtführung ganz ersetzen. Die interaktive Tour startet dann statt 14 Uhr immer 16 Uhr und dauert 2 Stunden. So können nicht nur ankommende Wochenendgäste, sondern auch Altenburger und Menschen aus dem Dreiländereck mehr über die seltene Gewürzpflanze erfahren. Im Anschluss kann man sich gleich einen Platz am Safran-Freunde-Tisch für‘s Abendessen reservieren lassen.

Safran-Menü und Safran-Karte im Ristorante „Da Angelo“

Wer dann Hunger hat und Lust, Safran in mehreren Varianten zu kosten, findet Safran-Genuss im Parkhotel am Großen Teich von Angelo Antoniolli. Der junge italienische Hotelier hat mit seinen ebenso italienischen Köchen Safran-Gerichte für den Safran-Blütenmonat auf die Karte gesetzt. Man kann diese während des Safran-Blütenmonats einzeln auswählen oder auch als Menü genießen. Natürlich mit einer entsprechenden Weinempfehlung. Safran hat in Italien eine lange kulinarische Tradition, denn die unauffälligen Knollen wurden sicher über die italienischen Handelsstädte vom Orient nach Europa gebracht und wanderten über die Handelsstraßen weiter bis nach Altenburg.

Safran Dinners – exklusiv, deliziös und unterhaltsam

Kulinarische und gesellschaftliche Höhepunkte im Safran-Blütenmonat sind zwei geplante Safran-Dinners, an denen ein vier-gängiges Safran-Menü angereichert wird durch unterhaltsame Geschichten rund um den Safran, natürlich begleitet vom Safran-Team. Die Termine sind Mittwoch und Donnerstag 03. und 04. November 2021 jeweils ab 19 Uhr. Die Anzahl der Plätze ist pro Abend auf 60 Personen limitiert. Die Karten kosten 65.- € pro Person.

Safranblüten-Tage mit Übernachtung

Um in den eher tristen Herbstmonat November mit Hilfe der Safranblüte Touristen zum Übernachten zu reizen, bietet die Altenburger Tourismus GmbH geballte Safran-Erlebnisse in einer Pauschale an: den Safranblüten-Tagen. Enthalten sind sehr flexibel eine (oder auch eine zweite) Übernachtung im Parkhotel am Großen Teich, die Führung auf dem Safran-Trail und ein Safran-Menü. Preis pro Person im Doppelzimmer liegt ab 105.- €.

FAZIT:

Die touristische Nutzung von Safran löst ein langjähriges Problem der Altenburger Touristiker, nämlich die ruhigen Monate von Oktober und November mit einem auch Deutschland weit interessanten Produkt zu füllen.

Die entwickelten Bausteine können in der Zukunft ergänzt und sehr flexibel zu Pauschalangeboten mit Übernachtung zusammengesetzt werden. Sie sind gleichzeitig für kulinarisch interessierte Tagesgäste ein guter Grund nach Altenburg zu kommen. Das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Rahmen des Programms „Unternehmen Revier“ geförderte Safran-Projekt will damit zur Entwicklung Altenburgs als kulinarische Destination für entdeckungsfreudige Genießer beitragen.

Ganz konkret: das Safran-Menü

Entree Fagottino di Sfoglia ripieno di Crescione e Zafferano

Gefüllter Blätterteig mit Safran und Crescione (it. Käse)

Suppe Vellutata di Zafferano e Finocchio e Gocce di Sambuco

Safran-Fenchel-Creme mit Holundertropfen

Vorspeise Risotto con Porcini e Zafferano

Risotto mit Steinpilzen und Safran

Hauptspeise Petto d’anatra allo Zafferano e Cacao

Entenbrust mit Safran und Kakao

Dessert Panna Cotta con Fragole e Zafferano

Panna Cotta mit Erdbeeren und Safran

Ganz konkret: Buchungen

Buchungen für die Führungen auf dem Safran-Trail sind online direkt möglich über www.altenburger-originale.de/produkt/safran-trail-fuehrung/

Anfragen für das Safran-Menü und Reservierungen im Ristorante da Angelo zu den Safranblüten-Tagen möglich über www.parkhotelaltenburg.de

Buchungsanfragen für die Safranblüten-Tage mit Übernachtung per E-Mail an info@altenburg-tourismus.de

Safran-Produkte können natürlich online gekauft werden über www.altenburger-originale.de/originale-shop/ und im Altenburger Spielkartenladen am Markt.

Auftraggeber, Partner und Vernetzung:

Altenburger Safran

W³ Wandel-Werte-Wege gGmbH

Geraer Straße 55

04600 Altenburg

Geschäftsführerin: Andrea Wagner

Wissenschaftliche Leitung. Dr. Frank Spieth

Social Media und Produkte: Janek Voos

Telefon: 03447 / 89 536 23

Mail: kontakt@altenburger-safran.de

www.safran-macht-glücklich.de

Partner sind das Parkhotel am Großen Teich mit seiner italienischen (Safran-) Kochtradition und die Altenburger Tourismus GmbH mit ihrer langjährigen Erfahrung in der Produktentwicklung, sowie das Referat Wirtschaftsförderung (Citymanagement) der Stadt Altenburg.

Die touristischen Produkte werden in die Angebote der Thüringer Tourismus GmbH und der Thüringer Tischkultur mit aufgenommen werden.

Gez. im Auftrag Christine Büring, Altenburger Tourismus GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.