Aktuelle Nachrichten

Aktuelles aus Politik und Wirtschaft

Verkaufsoffener Adventssonntag: Altenburger Händler von Gumprecht ins Abseits gestellt

Im September 2010 hatte die FDP-Fraktion im Erfurter Landtag den Antrag eingebracht, zwei verkaufsoffene Adventssonntage in Thüringen zuzulassen. Die Liberalen wollten damit den Wettbewerbsnachteil gegenüber den benachbarten Bundesländern ausgleichen und dafür Sorge tragen, dass ein größerer Teil der Kaufkraft im Lande verbleibt. Besonders betroffen hiervon ist das Altenburger Land, wo gerade im Weihnachtsgeschäft ein deutlicher Kaufkraftabfluss nach Sachsen von den …

hier weiterlesen

FDP fordert: Winterdienst muss gewährleistet sein

Der Altenburger FDP-Stadtrat Detlef Zschiegner fordert Oberbürgermeister Wolf auf, den Winterdienst nicht länger lapidar als unbezahlbaren Luxus abzutun. „Der frühe Wintereinbruch war lange angekündigt. Von daher können die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt auch erwarten, dass die Stadt entsprechend vorbereitet ist und Herr der Situation bleibt. Das war sie in den vergangenen Wochen leider nicht!“, so Zschiegner gegenüber der Presse.

hier weiterlesen

JU Altenburger Land beteiligt sich an Weihnachtsbaumaktion

Die Junge Union Altenburger Land hat sich in den vergangenen Tagen an der Weihnachtsbaumaktion der jungen Altenburger Unternehmerin Maria Hendel vom Friseursalon „Werk II“ in der Teichvorstadt in Altenburg beteiligt. „Bei dieser Aktion haben die Kinder des Kinderheims Sonnenland Ihre Weihnachtswünsche in kleinen Säckchen an dem im Werk II stehenden Weihnachtsbaum gehängt und natürlich auf die Erfüllung ihrer Wünsche gehofft.“ …

hier weiterlesen

Murmeli – Das unersättliche 3D Tier für die Hosentasche.

[Trigami-Anzeige] Murmeli – Das unersättliche 3D Tier für die Hosentasche. Schenke Murmeli ein schönes Zuhause für die kalte Jahreszeit und halte es mit Füttern, Streicheln und viel Bewegung bei Laune. Gelingt es dir bis zum 31.01.2011 500 Punkte zu sammeln, winken dir viele tolle Preise. Schaffst du es, dein Murmeli rundum glücklich zu machen, oder zieht es schon bald wieder …

hier weiterlesen

Aufruf zur Kundgebung auf dem Bahnhofsvorplatz am 18.12.2010

Das Altenburger Aktionsbündnis gegen Rechtsextremismus ruft zu einer Kundgebung am 18.12.2010 von 16.oo – 17.oo Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz auf. Unter dem Motto „Unsere Zukunft ist bunt, nicht braun“ soll gezeigt werden, dass Nazis hier unerwünscht sind. Zum wiederholten mal wird unsere Stadt an diesem Tag von rechtsextremem Kräften aufgesucht, die versuchen ihr Undemokratisches Gedankengut zu verbreiten. Zeigt, mit offenem …

hier weiterlesen

Flugplatzchef Jürgen Grahmann steht der Bürgerinitiative Rede und Antwort

In der ganzen Diskussion um den Flugplatz sind für die Bürger immer noch viele Fragen ungeklärt und das Misstrauen richtet sich sowohl gegen die Landesregierung als auch gegen die Betreiber des Fluplatzes. „Woher soll ich denn wissen, dass das 2. Gutachten nicht auch gekauft ist“ sind beispielsweise Äußerungen, die immer wieder in den Raum gestellt werden.

hier weiterlesen

Erklärung von Oberbürgermeister Michael Wolf zur Jugendförderung

Landkreis gefährdet Finanzierungsmodell: Einstieg in den Ausstieg Mit der Entscheidung des Kreistages zur Fortschreibung des Jugendförderplans vom 1. Dezember 2010 gefährdet der Landkreis Altenburger Land das seit Jahren gut funktionierende Finanzierungsmodell. Nicht nur, dass Stabilität und Kontinuität der über den Plan geförderten Projekte durch die zunächst nur einjährige Fortschreibung nicht mehr sichergestellt werden können, legt der Kreis auch Hand an …

hier weiterlesen

Gemeinsame, weihnachtliche Momente bei der Coca-Cola Weihnachtstour in Altenburg

Bereits zum 14. Mal gehen die Coca-Cola Weihnachtstrucks auf Tour, um den Menschen eine besondere weihnachtliche Freude zu bereiten. Vom 28. November bis 19. Dezember sind sie dafür in ganz Deutschland unterwegs. „Erlebe durch Coca-Cola gemeinsam schönere Weihnachten“ lautet die Botschaft der Weihnachtskampagne 2010. Darum bringen Santa Claus und Coca-Cola Freunde und Familie an Weihnachten zueinander und schenken Ihnen glückliche, …

hier weiterlesen

Theater-Debakel erfordert Konsequenzen

In den letzten Tagen überschlugen sich die Informationen zum Finanzloch des Theaters. Ging man bisher von einem Defizit in Höhe von 1,85 Mio. Euro aus, fielen im vergangenen Kreistag schon Zahlen von über 3 Mio. Euro. Die Junge Union sieht diese Entwicklung mit großer Sorge. Sie ist der Meinung, dass neben dem überaus wichtigen Kampf um die Zukunft des Theaters …

hier weiterlesen