Dienstag , 9 August 2022
Aktuelle Nachrichten

Torsten Grieger, Pressesprecher FDP Kreisverband Altenburger Land

FDP zur Entwicklung der Altenburger Destillerie- und Liqueurfabrik

FDP spricht sich nachdrücklich für die weitere Entwicklung der Altenburger Destillerie- und Liqueurfabrik am Standort Altenburg aus „In einer Stadt, in der es keine überschäumende wirtschaftliche Entwicklung gibt, sollte jede Chance zum Erhalt bestehender Unternehmen und zur Förderung ihrer weiteren Entwicklung genutzt werden“, fordert FDP-Stadtrat Detlef Zschiegner nach Bekanntwerden der Expansionspläne der Altenburger Destillerie- und Liqueurfabrik am Standort Altenburg gegenüber …

hier weiterlesen

FDP gegen Gebietsreform in Thüringen

Mit Vehemenz sprechen sich die Freien Demokraten im Altenburger Land gegen die von der rot-rot-grünen Landesregierung geplante Gebietsreform aus. „Gut funktionierende Strukturen wie die Verwaltungsgemeinschaften sollen zugunsten von Einheitsgemeinden aufgelöst werden“, ärgert sich der Löbichauer Bürgermeister Rolf Hermann (FDP) und verweist darauf, dass die Erfahrungen aus anderen Bundesländern völlig ausgeblendet werden. „So ist man zum Beispiel in Schleswig-Holstein längst darauf …

hier weiterlesen

Elektrotankstelle am Kornmarkt – OB argumentativ in der Sackgasse

In einer Pressemitteilung hat Oberbürgermeister Michael Wolf die Kritik der FDP zu den Parkgebühren an der Elektrotankstelle am Altenburger Kornmarkt zurückgewiesen. Dazu der FDP-Pressesprecher im Altenburger Land, Torsten Grieger: „Ich muss unserem OB leider widersprechen. Die Vorwürfe der Freien Demokraten zeugen weder von Unkenntnis noch von Aktionismus. Die Tatsache, dass das Strom-Tanken – laut Presseberichten anlässlich der Inbetriebnahme für ein …

hier weiterlesen

FDP-Chef Scheidel warnt – Wirtschaftsstandort Thüringen in ernster Gefahr

Stellen Sie sich folgende Situation vor: Irgendwo in Thüringen treffen sich, in gediegener Atmosphäre, Manager aus mittelständischen und großen Unternehmen mit Sitz oder Niederlassung in Thüringen. Während sich ihre Kolleginnen und Kollegen in den meisten anderen Bundesländern über die gute aktuelle wirtschaftliche Entwicklung, ihre Expansionspläne, aber auch über den zunehmenden Fachkräftemangel diskutieren würden, ginge es im Freistaat im wesentlichen um …

hier weiterlesen

Weg mit den Parkgebühren an der Stromtankstelle

FDP fordert: – Weg mit den Parkgebühren an der Stromtankstelle Seit Sonnabend können die Halter von Elektroautos ein spezielles Nummernschild beantragen und damit bestimmte Privilegien in Anspruch nehmen, wie zum Beispiel gratis parken oder auf Busspuren fahren. Möglich macht dies das seit Juni geltende Elektromobilitätsgesetz. Einziger Knackpunkt: Die Kommunen müssen die entsprechenden Voraussetzungen schaffen. Dass man als Halter eines umweltfreundlichen Elektroautos …

hier weiterlesen

FDP für Erhalt der 11. und 12. Klassen in Meuselwitz und Schmölln

Mit großem Unverständnis reagiert der Altenburger FDP-Stadtrat Detlef Zschiegner auf die Überlegungen von Landrätin Michaele Sojka (Die Linke), die 11. und 12. Klassen in Meuselwitz und Schmölln einzusparen. „Frau Sojka hat offensichtlich noch nicht begriffen, wie wichtig gute Bildung als wichtigster und wertvollster Rohstoff Deutschlands ist“, ärgert sich der Freie Demokrat. „Das Altenburger Land steht bei den meisten Rankings bundesweit …

hier weiterlesen

FDP wehrt sich gegen Maulkorb für Bürgermeister und Landräte

„Als Stadtratsmitglied erwarte ich, dass kommunale Wahlbeamte eine persönliche Meinung haben und diese auch zum Ausdruck bringen“, erklärt FDP-Kreisvorstandsmitglied Detlef Zschiegner vor dem Hintergrund des sogenannten „Maulkorb-Erlasses“, mit dem das Landesverwaltungsamt in Weimar den Bürgermeistern und Landräten im Freistaat Thüringen bei Androhung von Disziplinarmaßnahmen ihre eigene, freie Meinung verbieten will. „Insbesondere wenn ich an die vielen ehrenamtlichen Bürgermeister denke, die …

hier weiterlesen

Landesregierung legt dem Altenburger Land finanzielle Daumenschrauben an

Freie Demokraten kritisieren: Wie im Bericht „Förderung geht am Altenburger Land vorbei“ in der Osterländer Volkszeitung vom 3. September zu lesen ist, können nur noch Regionen von mindestens 200.000 Einwohnern die vom Thüringer Wirtschaftsministerium im März in Kraft gesetzte neue Richtlinie zur „Förderung wirtschaftsnaher Infrastruktur und sonstigen Maßnahmen der Regionalentwicklung“ nutzen. Dies steht im deutlichen Gegensatz zur Vorgänger-Richtlinie von 2009, …

hier weiterlesen

Verwaltungsreform statt Gebietsreform

Für den Altenburger FDP-Stadtrat Detlef Zschiegner müssen Bürgernähe und Effektivität der Verwaltung Vorrang vor monströsen Gemeinde- und Kreisgebilden haben. Als „bestes Beispiel“ für eine gelungene interkommunale Zusammenarbeit ohne Zwang aus Erfurt führt der Freie Demokrat das Altenburger Standesamt an, welches diverse Aufgaben für die Umlandgemeinden deutlich kostengünstiger ausführt, als es die Gemeinden selbst könnten. „Aus meiner Sicht“, so Zschiegner, „könnte …

hier weiterlesen

Ein klares Nein zu der von den Linken vorgeschlagenen Erhöhung kommunaler Gebühren und Steuern

Die neuste Forderung des kommunalpolitischen Sprechers der Linken im Thüringer Landtag, Frank Kuschel, hat dem Altenburger FDP-Stadtrat Detlef Zschiegner beinahe die Sprache verschlagen: „Ich weiß nicht, was sich die Linken dabei denken, wenn sie die Kommunen auffordern, Hebesätze und Gebühren drastisch zu erhöhen. Bereits jetzt werden Bürger und Unternehmen bis an die Schmerzgrenze belastet!“ „Der Landtagswahlkampf der Linken im Jahr …

hier weiterlesen