Samstag , 24 September 2022
Aktuelle Nachrichten

Torsten Grieger, Pressesprecher FDP Kreisverband Altenburger Land

Wolf möglicherweise nicht der beste, in jedem Fall jedoch der teuerste OB

„Voller Stolz hat Oberbürgermeister Michael Wolf zu Beginn der Stadtratssitzung im Januar verkündet, dass es ihm gelungen sei, die städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter davon zu überzeugen, durch freiwilligen Lohn- und Gehaltsverzicht zu einem ausgeglichenen Haushalt beizutragen. Wo jedoch bleibt die Vorbildfunktion des Oberbürgermeisters?“, fragt sich FDP-Stadtrat Detlef Zschiegner und wirft Wolf vor, anderen Wasser zu predigen und selber Wein zu trinken. „Ein Blick …

hier weiterlesen

FDP: Verantwortung und Augenmaß sind gefordert

In der Diskussion um die weitere Entwicklung bei Theater und Philharmonie Thüringen ruft der FDP-Ortsvorsitzende und Stadtrat Detlef Zschiegner alle Beteiligten zu ruhigen und sachlichen Handeln auf Grundlage der vorliegenden Zahlen auf. „Mit Blick auf die Realitäten ist festzustellen,“ so Zschiegner, „dass weder der Freistaat noch die Gesellschafter in der Lage sind, weitere Finanzmittel für das Theater bereitzustellen. Ihr finanzieller …

hier weiterlesen

FDP fordert umgehendes Handeln

Dass die Gesellschafter und Geldgeber von Theater und Philharmonie Thüringen (TPT) die Unterzeichnung ihrer neuen Finanzvereinbarung feiern, stößt bei FDP-Stadtrat Detlef Zschiegner auf Unverständnis. „Wir alle wissen, dass den Gesellschaftern das Aufbringen der vereinbarten Gelder schwer fällt. Wir wissen aber auch, dass es am Ende hinten und vorne nicht ausreichen wird“, so Zschiegner gegenüber der Presse. „Bereits in der Stadtratssitzung …

hier weiterlesen

FDP gegen Gebühren- und Steuererhöhungen zur Finanzierung der Barbarossa-Festspiele

Mit großem Erstaunen reagieren die FDP-Stadträte Frackowiak und Zschiegner auf Medienberichte, nach denen die Suche nach einem geeigneten Aufführungsort das größte Problem der Barbarossa-Festspiele sei. „Die viel größeren Probleme“, so Detlef Zschiegener, „sehen wir bei der Finanzierung der Festspiele.“ „Ursprünglich hat der Stadtrat beschlossen, Festspielaktivitäten mit einem Maximalzuschuss von 150.000 Euro im Jahr zu unterstützen. Dies ist schon bei den Prinzenraub-Festspielen …

hier weiterlesen

FDP appelliert an CDU-Landtagsabgeordnete

Die Stunde der Wahrheit im Thüringer Landtag „Bei der Landtagsabstimmung am 15.12.2011 schlägt nicht nur für den Landeshaushalt und alle vom Kommunalen Finanzausgleich betroffenen Kommunen die Stunde, sondern vor allem für die beiden CDU-Landtagsabgeordneten aus unserem Landkreis, Gumprecht und Schröter“, so FDP-Stadtrat Detlef Zschiegner gegenüber der Presse. Aus Sicht des Liberalen haben sie am 15.12. 2011 die Gelegenheit, entweder für …

hier weiterlesen

Sanierung Spiegelgasse

FDP für Einwohnerversammlung „L’Etat, c’est moi“ – der Staat, beziehungsweise in diesem Fall die Stadt, bin ich!  Die in dem berühmten Zitat des französischen Sonnenkönigs Ludwig des 14. zum Ausdruck gebrachte Auffassung trifft aus Sicht von FDP-Stadtrat Detlef Zschiegner immer mehr auch auf die Amtsführung des SPD-Oberbürgermeisters der Stadt Altenburg, Michael Wolf, zu. Aktuelles Beispiel hierfür ist aus Sicht des …

hier weiterlesen

FDP im Altenburger Land protestiert gegen Erhöhung der Grunderwerbssteuer

Kreisvorsitzender Steffen Plaul: „Leidtragende sind die Häuslebauer“ Der Kreisverband der Liberalen im Altenburger Land protestiert gegen die am 6. April in Kraft getretene Erhöhung der Grunderwerbssteuer von 3,5 auf 5 Prozent. „Leitragende sind die Häuslebauer in unserer Region, die künftig eine um 43 Prozent erhöhte Steuer zahlen müssen“, kritisiert der FDP-Kreisvorsitzende Steffen Plaul. „Große Kapitalgesellschaften sind im Regelfall nicht von …

hier weiterlesen

Nicht wirklich etwas verstanden FDP-Stadtrat Zschiegner zur Antwort von Tobias Wolff

Mit Kopfschütteln reagiert der FDP-Ortsvorsitzende und Altenburger Stadtrat Detlef Zschiegner auf die Replik von Tobias Wolff zu seiner Kritik am Finanzgebaren des TPT-Intendanten Professor Matthias Oldag. „Wenn der kommissarische Verwaltungsdirektor des Theaters davon spricht, dass die Kosten für ‚Ulenspiegel‘ etwa beim Durchschnitt aller Produktionen auf der Großen Bühne liegen, gibt er nicht nur zu, dass sie vermutlich etwas darüber liegen.

hier weiterlesen

TPT: Weiter so wie bisher? – FDP warnt vor weiterer Verschwendung

„Natürlich freuen sich auch die Liberalen, wenn unser Theater weltweite Beachtung in den Feuilletons renommierter Zeitungen findet. Die Frage ist nur, zu welchem Preis“, erklärt der FDP-Ortsvorsitzende und Altenburger Stadtrat Detlef Zschiegner in Anspielung auf die Äußerungen des Geraer Oberbürgermeisters zu seinem beharrlichen Festhalten am derzeitigen Intendanten des Theaters, Professor Matthias Oldag.

hier weiterlesen

Verkaufsoffener Adventssonntag: Altenburger Händler von Gumprecht ins Abseits gestellt

Im September 2010 hatte die FDP-Fraktion im Erfurter Landtag den Antrag eingebracht, zwei verkaufsoffene Adventssonntage in Thüringen zuzulassen. Die Liberalen wollten damit den Wettbewerbsnachteil gegenüber den benachbarten Bundesländern ausgleichen und dafür Sorge tragen, dass ein größerer Teil der Kaufkraft im Lande verbleibt. Besonders betroffen hiervon ist das Altenburger Land, wo gerade im Weihnachtsgeschäft ein deutlicher Kaufkraftabfluss nach Sachsen von den …

hier weiterlesen