Mittwoch , 21 Februar 2024

Polizeibericht vom 13.09.2016

Unter Alkoholeinfluss im Straßenverkehr unterwegs

Schmölln: Am 12.09.2016 um 03:20 Uhr wollte ein 50-jähriger Fahrer eines Pkw Mitsubishi mit seinem Fahrzeug von einem öffentlichen Parkplatz losfahren. Dabei beschädigte er einen Mercedes Kleintransporter im Heckbereich. Während der Unfallaufnahme wurde Atemalkohol festgestellt. Ein freiwilliger Test ergab einen Wert von 1,27 Promille. Im Krankenhaus wurde eine Blutentnahme durchgeführt, der Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Gartenlaube aufgebrochen

Altenburg: Im Zeitraum vom 11.09. – 12.09.2016 wurde in der Geraer Straße in einen Garten der Gartenanlage „Volkswohl“ eingebrochen. Unbekannte Täter drangen gewaltsam in die Gartenlaube, den Schuppen und das Gewächshaus ein. Nach erster Einschätzung wurde ein Akkuschrauber und eine Säge entwendet. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Wer Hinweise zur Tat oder den Tätern geben kann, meldet sich bitte bei der PI Altenburger Land unter Tel. 03447/ 4710.

Fahrradsattel entwendet

Meuselwitz: Am 12.09.2016 im Zeitraum von 12:30 Uhr – 17:55 Uhr wurde am Baderdamm von einem dort abgestellten Fahrrad der Sattel und die dazu gehörige Sattelstange entwendet. Auf Grund der Personenbeschreibung konnte ein 37-jähriger als Täter ermittelt werden. Dieser wurde an der Wohnanschrift angetroffen, wo er zugab den Sattel entwendet zu haben. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Gegen Straßenlampe gefahren

Rositz: Zu einem Verkehrsunfall kam es am 12.09.2016, 12:05 Uhr in der Karl-Marx-Straße. Eine 64-jährige Fahrerin eines Pkw VW befuhr die Karl-Marx-Straße in Richtung Zechauer Straße. Auf Höhe der Einmündung zur Ringstraße kam die 64-jährige nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem dort angebrachten Metallgitter und einer dort aufgestellten Metallstraßenlampe. Es entstand erheblicher Sachschaden, der Pkw VW war nicht mehr fahrbereit. Die 64-jährige wurde leicht verletzt und durch den Rettungsdienst in das Krankenhaus gebracht.

Unfall mit Schwarzwild

Nobitz: Zu einem Wildunfall kam es am 12.09.2016, 06:30 Uhr auf der Straße von Klausa nach Altmörbitz. Ein 35-jähriger Fahrer eines Pkw Mazda befuhr die Straße in Richtung Altmörbitz, als plötzlich ein Wildschwein die Fahrbahn überquerte. Mit diesem kollidierte der Fahrer des Pkw Mazda. Das Wildschwein verstarb noch an der Unfallstelle. Das Straßenbauamt wurde verständigt. Am Pkw entstand Sachschaden.

Pkw kollidiert mit Kradfahrer

Schmölln: Zu einem Verkehrsunfall kam es am 12.09.2016, 13:00 Uhr „Am Roten Sandweg“. Ein 35-jähriger Fahrer eines Pkw Renault befuhr Straße „Am Roten Sandweg“ und hatte die Absicht auf die B7 aufzufahren und in Fahrtrichtung links weiter zu fahren. Dabei übersah er einen vorfahrtsberechtigten 58-jährigen Fahrer eines Krad Yamaha und es kam zum Zusammenstoß. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Kradfahrer wurde leicht verletzt und durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Andreas Bart, Sachbearbeiter LANDESPOLIZEIINSPEKTION GERA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert