Mittwoch , 21 Februar 2024

Polizeibericht vom 12.09.2016

Unter Alkoholeinfluss im Straßenverkehr unterwegs

Rositz: Am 11.09.2016 um 03:05 Uhr wurde in der Schmöllnschen Landstraße ein Radfahrer kontrolliert, da er Schlangenlinien fuhr und am Fahrrad kein funktionierendes Rücklicht vorhanden war. Während der Kontrolle wurde Atemalkohol festgestellt. Ein freiwilliger Test ergab einen Wert von 1,68 Promille. Im Krankenhaus wurde eine Blutentnahme durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Beim Fahrspurwechsel kollidiert

Altenburg: Zu einem Verkehrsunfall kam es am 12.09.2016, 18:20 Uhr auf der Kauerndorfer Allee. Ein 54-jähriger Fahrer eines Pkw VW und ein 22-jähriger Fahrer eines Pkw Mitsubishi befuhren die Kauerndorfer Allee aus Richtung Zeitzer Straße in Richtung Offenburger Allee, wobei der VW-Fahrer den rechten und der Mitsubishi-Fahrer den linken Fahrstreifen benutzte. Der VW-Fahrer wollte vom rechten in den linken Fahrstreifen wechseln und übersah dabei den Pkw Mitsubishi, so dass es zum Zusammenstoß kam. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Entlaufene Schafe wiedergefunden

Löbichau: Am gestrigen Tag meldete ein 20-jähriger Mitteiler, dass 10 Schafe von seiner Weide in Löbichau im Altenburger Land entwendet wurden. Da der elektrische Weidezaun derart umgebogen war konnte man nach Informationen des Mitteilers höchstwahrscheinlich nur von einem Diebstahl ausgehen. Die folgenden polizeilichen Ermittlungen brachten zunächst keinen Erfolg.
Groß war die Freude dann am heutigen Tag beim Eigentümer der Schafe, als er von einem Bekannten erfahren hat, dass sich die Schafe ca. einen halben Kilometer entfernt in Beerwalde befinden. Festzustellen bleibt, dass die Schafe sehr wahrscheinlich von Unbekannten aus der Weide herausgelassen wurden.

Andreas Bart, Sachbearbeiter LANDESPOLIZEIINSPEKTION GERA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert